Die Eroberung der Finsternis

Seit Menschengedenken hat der unterhalb von Breitscheid versinkende Erdbach die Anwohner in seinen Bann gezogen. Mythen und Legenden ranken sich um dieses Naturphänomen.  1712 ist dann erstmals von den Höhlen zwischen Breitscheid und Erdbach die Rede. Erst Mitte der 1960-Jahre setzte endlich eine

systematische Erforschung dieser Höhlensysteme ein, die in den folgenden Jahren auch große Erfolge zu verzeichnen hatte. Inzwischen zählt sie zu den größten Höhlen in Deutschland.

Einer der an der Erforschung mitwirkte, ist Dieter Kraus aus Erdbach. Er legt jetzt unter dem Titel „Die Eroberung der Finsternis“ eine Dokumentation zur Höhlenforschung zwischen Breitscheid und Erdbach vor. Das Buch wird am 27. September um 18 Uhr im Bürgerhaus (DGH) in Breitscheid-Erdbach vorgestellt. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen. Kraus gewährt dabei in einem Lichtbildervortrag faszinierende Einblicke in die Welt unter Tage. Einige dieser Aufnahmen finden sich in seinem Buch wieder. Nach dem offiziellen Teil lädt die Schreibwerkstatt SCHRIFT:gut (Westernohe), bei der das Buch erscheint, zu Getränken und einem kleinen Imbiss ein.   



Unter der Erde gibt es eine Welt, die sich völlig von der uns bekannten unterscheidet. Ohne Sonne, in völliger Finsternis und Abgeschiedenheit liegt sie unter unseren Füßen, und wer sie erkunden will, sollte gut vorbereitet sein. Sie geizt nicht mit Gefahren, aber sie hält auch eine Fülle für uns bereit. Und wer einmal vom „Höhlenvirus“ befallen ist, den lässt es so schnell nicht wieder los. Auch Kraus ist von diesem Virus befallen. Er ist einer der wagemutigen Männer und Frauen, die Gefahren auf sich nehmen, um tief in der Erde nach Höhlengängen zu suchen. Es ist aber nicht nur gefährlich; es ist auch kalt, nass und dreckig. Und trotzdem sind die Höhlenforscher von ihrer ehrenamtlichen Arbeit fasziniert.

Dieter Kraus beschreibt in seinem Buch in anschaulicher und trotzdem fachlich fundierter Form die Geschichte der Höhlenforschung im heimischen Raum von den Anfängen bis heute. Er nimmt seine Leser mit auf eine spannende Zeitreise in die geheimnisvolle Welt der Finsternis. Mit ihm entdeckt man Gänge, Tunnels, Krichpassagen und riesige Hallen. Dass er selbst einer der Menschen ist, die sich in diese Tiefen wagen, macht seine Berichte so lebendig und authentisch. Man erlebt Problem und Erfolge, Gefahren und Rettungen, Entdeckungen und Enttäuschungen hautnah mit.

Dieter Kraus: Die Eroberung der Finsternis/Höhlenforschung zwischen Breitscheid und Erdbach. Herausgegeben vom Landesverband für Höhlen- und Karstforschung Hessen e.V., erschienen im Verlag SCHRIFT:gut-Literatur (Westernohe), 181 Seiten im DIN-A4-Format, ISBN 978-3-946133-06-3, Preis: 19,80 €.