Mehr als 400 Gäste bei der SOPREMA GmbH im Werk Oberroßbach/Hof erwartet

Das große jährliche Treffen der Westerwälder Wirtschaft steht bald wieder an: Am 18. Oktober 2017 heißt es um 18 Uhr wieder: „Herzlich Willkommen zum Empfang der Wirtschaft im Westerwaldkreis.“ Die Veranstaltung hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zum Schaufenster der Leistungsfähigkeit der

Westerwälder Wirtschaft und zu einer der wichtigsten Kommunikations- und Netzwerkveranstaltungen in der Region entwickelt. In diesem Jahr treffen sich Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Gäste aus der regionalen Politik und Gesellschaft im seit 2015 in Oberroßbach/Hof angesiedelten Werk der SOPREMA GmbH.
Die Veranstalter, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH, die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn, die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald, die Westerwälder Zeitung und die IHK Koblenz mit ihrer Geschäftsstelle in Montabaur, erwarten über 400 Gäste. Nach dem Grußwort von Landrat Achim Schwickert stellen Geschäftsführer Winfried Traub und Werkleiter Thomas König die gastgebende SOPREMA GmbH mit ihrem neuen Standort und der Leistungspalette vor.

Foto: Veranstalter

Gastrednerin in diesem Jahr ist Dr. Sylke Tempel. Die aus Presse, Funk und TV bekannte Journalistin und Buchautorin ist Chefredakteurin der von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik herausgegebenen Zeitschrift Internationale Politik. Thema ihres Vortrages: „Der Glanz der Ignoranz: Die Methode Trump und wie man ihre weitere Ausbreitung verhindern kann“. Nach dem Schlusswort vom Sprecher der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn, Dominik Herold, folgt der kommunikative Teil der Veranstaltung mit Imbiss. Moderiert wird der Abend von Kristina Milosch, Marketingleiterin der SOPREMA GmbH. Zur Teilnahme am Empfang ist eine Anmeldung bis zum 10. Oktober erforderlich. Kontakt: IHK-Geschäftsstelle Montabaur, Evelyn Struth, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 02602 1563-0.