Musical!Kultur Daaden sucht nach Talenten für Bonnie & Clyde

Der Verein Musical!Kultur sucht nach Talenten für seine neue Produktion „Bonnie & Clyde“ – und das auch abseits seiner Daadener Heimat. Am Samstag, 21. Oktober, gibt es ab 10 Uhr ein Casting in dem Amateurtheater „die-oase“ in Montabaur und am Sonntag, 22. Oktober, ebenfalls ab 10 Uhr, ein weiteres in der Grundschule in der

Hachenburger Altstadt. Wer dabei sein möchte, kann sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bewerben. Gesucht werden vor allem Männer zwischen 18 und 50 Jahren, mit und ohne Gesangserfahrung. Zu besetzen sind die Hauptrollen Buck und Ted. Buck ist der Bruder des berühmten Gangsters Clyde und gerät selbst häufig mit dem Gesetz in Konflikt. Ted macht als Polizist Jagd auf Bonnie und Clyde. Außerdem werden noch weitere Cops gesucht. Bei letzteren handelt es sich um reine Schauspielrollen, die Darsteller müssen weder singen noch tanzen können. Erstmals gilt es für den Verein auch Kinderrollen zu besetzen. Für die Gesangsrollen der jungen Bonnie und des jungen Clydes werden Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren gecastet, die maximal 150 Zentimeter groß sind.

Foto: Veranstalter

Die Kooperation mit „die-Oase“ ist durch Schauspielleiter Matthias Marschang entstanden, der hier seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte. In dem Amateurtheater wird das Casting vor einem Bühnenbild von Eric Emmanuel Schmidts für das Theaterstück „Hotel zu den zwei Welten“, aufgebaut sein. Dieses spielt „die-Oase e.V.“ im gesamten Oktober und Anfang November.

Wer sich bewirbt, bekommt ausreichend Material, um sich gut vorbereiten zu können. Die Interessenten für eine Gesangsrolle dürfen sich darüber hinaus selbst einen Musicalsong aussuchen, den sie präsentieren möchten. „Unsere Bewerber erwartet aber keine Jury, die knallhart auswählt“, versichert der zweite Künstlerische Gesamtleiter Philipp Schönsiegel. „Uns ist eine lockere Atmosphäre wichtig, in der sich alle wohlfühlen.“ Auf diejenigen, die eine Rolle bekommen, wartet dann ein abwechslungsreicher Probenkalender. Von Schauspielunterricht über Vocal Coaching bis hin zu Proben mit Tanzensemble oder Orchester ist alles dabei. Die Termine finden hauptsächlich in Daaden statt „Gemeinsam mit vielen netten Mitwirkenden und einem großen Ziel vor Augen, macht das sehr viel Spaß“, versichert Philipp Schönsiegel. Der Premierenvorhang soll dann im Herbst 2018 im Apollo-Theater Siegen fallen. Bis dahin wird wöchentlich an der Show gefeilt.

Mit „Bonnie & Clyde“ bringt Musical!Kultur die Geschichte des wohl berühmtesten Gangsterpärchens auf die Bühne. Bonnie ist eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen, die nur einen Wunsch hat: berühmt werden. Egal ob It-Girl oder Leinwandstar, sie möchte Titelseiten zieren. Auch Clyde will, dass jeder seinen Namen kennt. Allerdings ist ihm schon früh klar, dass er als Gangster in die Fußstapfen von Billy the Kid treten möchte. Als Bonnie und Clyde sich begegnen, steht schnell fest, dass sie füreinander bestimmt sind. Gemeinsam stürzen sie sich in ein aufregendes Leben und versetzen schon bald das Amerika der 30er-Jahre in Angst und Schrecken. Ständig auf der Flucht ziehen sie durchs ganze Land und töten dabei 14 Menschen. Musikalisch erwarten die Darsteller rockige Songs, frivole Jazzstücke und auch einige Elemente aus dem Gospel.