Von den Westerwälder Autoren Christiane Fuckert und Christoph Kloft

Dieser Tage erschien ein neuer "Pfarrhauskrimi aus Limburg". Er trägt den Titel "Guter Rat kann tödlich sein" und stammt aus der Feder der beiden Westerwälder Autoren Christiane Fuckert und Christoph Kloft. Die Neuerscheinung ist ein unterhaltsamer Krimi mit spritzigen Dialogen

und der zweite Fall für die Pfarrhaus-Ermittler.

In dem kleinen Pfarrhaus freut man sich auf die bevorstehende Adventszeit und den Limburger Christkindlmarkt. Doch anstatt sich darauf einzustimmen und Vorbereitungen treffen zu können, verfällt Haushälterin Klara Schrupp in den bisher größten Stress ihres Lebens: Mehr und mehr häufen sich die Anzeichen, dass jemand ihrem Chef nach dem Leben trachtet!

Und das Schlimmste ist, dass der katholische Pfarrer Willem van Kerkhof nach Klaras Empfinden viel zu unbelastet mit dieser gefährlichen Situation umgeht. Immer wieder kommt es deshalb zwischen den beiden zu einem verbalen Schlagabtausch, bei dem schnell klar wird, wer in diesem Haushalt die Hosen anhat. Klara Schrupp beschließt, von nun an besonders wachsam zu sein. Auf ihre unnachahmliche Art zieht die Haushälterin alle Register, um das Unheil von ihrem Pfarrer fernzuhalten.

Doch wie beschützt man einen Mann der Öffentlichkeit? Nicht immer bleibt da viel Zeit zum Überlegen. Und schließlich ist er da, der Tag, an dem Klaras schlimmste Befürchtungen wahr werden. Guter Rat kann tödlich sein ist der zweite Fall der Pfarrhaus-Ermittler, die bereits im vergangenen Jahr in Limburg bei dem Requiem mit zwei Leichen im Einsatz waren.


 
Christiane Fuckert / Christoph Kloft
Guter Rat kann tödlich sein

Limburg: Zweiter Fall für die Pfarrhaus-Ermittler

2017. EURO 9,90. ISBN 978-3-89796-276-7