Fröhlicher Jubiläums-Dekanatsfrauentag beendet eine Ära    

In Vielem ganz anders und dennoch sich selbst unverkennbar gleich, präsentierte sich der 40igste Dekanatsfrauentag in der Westerwaldhalle seinen zahlreichen Besucherinnen. Das langjährige Dekanatsfrauen-Team hatte zum Jubiläum einen Sektempfang und ein Pausenbuffet vorbereitet und auf den üblichen Eintrittsbetrag

Kirchenvertreter sehnen sich beide nach gemeinsamen Abendmahl

500 Jahre Reformation, 70 Jahre Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, und seit rund einem Jahr ist Dr. Georg Bätzing Bischof des Bistums Limburg. Eigentlich könnten Kirchenpräsident Dr. Volker Jung und Georg Bätzing gemeinsam einen erfolgreichen Herbst 2017 feiern. Aber die beiden höchsten Vertreter

Online-Wiederzulassung ab sofort möglich

Bereits seit dem 01.01.2015 ist es möglich, die Außerbetriebsetzung seines Fahrzeugs über das Internet vorzunehmen. Damals wurden mit der neuen Zulassungsbescheinigung Teil 1 und neuen Stempelplaketten die Voraussetzungen für die Online-Abwicklung geschaffen. Nun wird ab dem 1.10.2017 mit der

Mehr als 400 Gäste bei der SOPREMA GmbH im Werk Oberroßbach/Hof erwartet

Das große jährliche Treffen der Westerwälder Wirtschaft steht bald wieder an: Am 18. Oktober 2017 heißt es um 18 Uhr wieder: „Herzlich Willkommen zum Empfang der Wirtschaft im Westerwaldkreis.“ Die Veranstaltung hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zum Schaufenster der Leistungsfähigkeit der

Mittel in Höhe von insgesamt 110.750 Euro werden ausgezahlt

Mit Beschluss vom 8.12.2006 hat der Kreistag des Westerwaldkreises die Verwaltung beauftragt, unter dem Motto „Westerwald…und Dein Leben hat Zukunft“ einen Aktionsplan zu erarbeiten. Ziel dieser Initiative ist es, den Westerwaldkreis frühzeitig für die Herausforderungen der Zukunft „fit“ zu machen und seine

„Wenn's läuft, dann läuft's, auch wenn das Laufen schwerfällt.“

Am Donnerstag, den 28. September ist es wieder so weit. Das Moderations- und Organisationsteam der Westerwälder Gespräche, Jenny Groß und Dominic Bastian, kann Gaby Köster in der Stadthalle „Haus Mons Tabor“ in Montabaur begrüßen. Gaby Köster zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Comedian

Der Erlös kommt den DRK-Ortsvereinen in der VG Westerburg zugute

Am Samstag, den 23. September, führen die DRK Ortsvereine des Deutschen Roten Kreuzes ab 8 Uhr in allen Orten der Verbandsgemeinde Westerburg die diesjährige Herbst-Kleidersammlung durch. Die Spende sollte gut sichtbar an den Straßenrand gestellt werden. Die Sammlung findet auch bei schlechter

Die Eroberung der Finsternis

Seit Menschengedenken hat der unterhalb von Breitscheid versinkende Erdbach die Anwohner in seinen Bann gezogen. Mythen und Legenden ranken sich um dieses Naturphänomen.  1712 ist dann erstmals von den Höhlen zwischen Breitscheid und Erdbach die Rede. Erst Mitte der 1960-Jahre setzte endlich eine

Der Untergang der dörflichen Welt

In den letzten sechzig Jahren hat sich die Welt in den Dörfern des Westerwaldes völlig verändert. Was alles anders geworden ist? Alles! Diesem Wandel ist die neue Ausgabe der Lasterbacher Hefte gewidmet. Unter der Überschrift „Der Untergang der dörflichen Welt“ beschreibt Autor Wolfgang Gerz (Oberrod) in einem

Reise durch Westerwälder Kirchengemeinden begeistert

Sechs Stationen, ein proppenvoller Bus und eine Entführung: Die „Luthertour 500“, eine ganztägige Fahrt durch das Evangelische Dekanat Selters, war für alle Teilnehmer ein beeindruckendes Erlebnis. Zu verdanken haben sie das nicht nur dem Engagement der Kirchengemeinden entlang der Route, sondern auch

Geführte Cabrio-Tour - Auf den Spuren der Backesdörfer

Das Backesdörferfest fällt in diesem Jahr mit dem Termin der Bundestagswahl am Sonntag, den 24. September zusammen. Das ist eine Herausforderung für die Akteure, die sich um das leibliche Wohl der Gäste in den vielen Backesdörfern bemühen. Räume werden als Wahlbüro benötigt, das Personal ist als Wahlhelfer

Umweltreferat bittet um Mithilfe

Im Bereich des Spießweihers in der Gemarkung Montabaur wurde an einem Waldweg, der an der alten B49 abzweigt, illegal Bauschutt abgelagert. Nach Auskunft des Umweltreferates der Kreisverwaltung handelt es sich hierbei schätzungsweise um 1,5 Kubikmeter. Die Ablagerungen stammen vermutlich aus

Junge Besucher können in Roßbach singen, spielen, basteln, toben

„Hallo Luther“ – unter diesem Motto steigt am Samstag, 23. September, der zweite Kinderkirchentag des Evangelischen Dekanats Selters. Einen Tag lang haben die jungen Besucher am Roßbacher Gemeindehaus Gelegenheit, nach Herzenslust zu spielen, basteln, toben, rätseln, malen, singen. Und währenddessen

Viele Besucher bei der Versammlung im Pauluszentrum – neuer Kirchenvorstand eingeführt

Nach den großen Herausforderungen der vergangenen Monate blickt die Kirchengemeinde Montabaur nun nach vorne und formuliert ihre Wünsche für die Zukunft. Der wohl wichtigste: Versöhnung. Ein erster Schritt dorthin: eine Gemeindeversammlung. In ihr stellte sich nicht nur der neu zusammengestellte

Einstiegschance in das deutsche Handwerk

Über 40 Flüchtlinge und Mitarbeiter des Jobcenters Simmern informierten sich in den Berufsbildungszentren der Handwerkskammer (HwK) Koblenz über unterschiedliche Handwerksberufe. Alle sind interessiert, im Handwerk eine berufliche Zukunft zu finden. Sie sind über 25 Jahre alt und verfügen bereits über

Ein aufregendes Konzert – nicht nur für Barockfreunde

Eine Probe mit Jens Schawaller ist ein Erlebnis: Unablässig feuert der Dekanatskantor die Vokalisten der Montabaurer Kantorei an; gestikuliert, singt mit, macht Dampf. „Das ist gut so! Bleibt wach! Ich möchte, dass es knistert!“, ruft er dem Chor zu. Die Sängerinnen und Sänger lassen sich das nicht zweimal sagen:

62 Teilnehmer wanderten gemeinsam los

Dutzende Flüchtlinge und Einheimische haben einen schönen gemeinsamen Tag in Steinen verbracht: Der Arbeitskreis Willkommenskultur des Evangelischen Dekanats Selters hatte zur Wanderung zum Waldspielplatz eingeladen – und 62 Menschen aus Syrien, Afghanistan und dem Westerwald machten mit. Dabei

Deutsches Rotes Kreuz lädt zu Motto-Blutspendeterminen im Westerwaldkreis

Bayerische Spezialitäten, gute Laune und alkoholfreies Bier warten auf die Spenderinnen und Spender. m September und Oktober finden im Westerwaldkreis vier Oktoberfest-Mottotermine des DRK-Blutspendedienstes Rheinland-Pfalz und Saarland statt. Die Blutspendetermine werden veranstaltet in Zusammenarbeit

Projekt „Mein zweites Ich“ zeigt Menschen, die neue Schritte wagen

Zwei Fotografien. Eine in Schwarzweiß, eine in Farbe. Auf dem linken Bild: Ein Mann, der im Arbeits-T-Shirt ein Stück Holz zurechtsägt. Das rechte zeigt einen Dressman im schwarzen Anzug, die Sonnenbrille lässig im Anschlag, den Blick in die Ferne gerichtet. Ein anderes Foto: Einmal eine Frau in Kittelschürze und

Schüler des Landesmusikgymnasiums bereichern bunte musikalische Vielfalt des Landes

Jedes Jahr am 3. Oktober wird er gefeiert, der Tag der Deutschen Einheit. Traditionell finden die offiziellen Feierlichkeiten in dem Bundesland statt, das zu diesem Zeitpunkt die Bundesratspräsidentschaft inne hat. Unter dem Motto "Zusammen sind wir Deutschland" wird der nationale Feiertag in diesem Jahr in der