Volles Haus und originelle Ideen

Das Atrium im Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) der Handwerkskammer (HwK) Koblenz war brechend voll. Über 100 Fleischer aus dem Norden von Rheinland-Pfalz waren der Einladung in die HwK Koblenz gefolgt, um sich rechtzeitig vor Grillbeginn bei einem Expertenteam

über die neusten Würztrends beim Grillen zu informieren.

So stellte eine renommierte Firma eine neue Marinade vor, die durch eine raffinierte Kombination aus scharfem Pfeffer, fruchtiger Paprika, mediterranem Basilikum besteht und durch eine leicht rauchige Note abgerundet wird. Die appetitliche rot-transparente Farbe lässt die Fleischstruktur des Marinierguts gut erkennen.

Das Atrium im Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) der Handwerkskammer (HwK) Koblenz war gut besucht. Fleischer informierten sich bei Experten über die neusten Grilltrends.  Foto: HwK Koblenz

Grillen ist eine der beliebtesten sozialen Freizeitaktivitäten in vielen Ländern der Welt. 75 Prozent der Deutschen grillt gerne und dies unabhängig vom Alter, Geschlecht oder Einkommen. Die Fleischerfachgeschäfte sind darauf eingestellt. Zunehmend wächst der dabei der Bedarf an Convenience. Bei Fleisch bedeutet dies, dass es bereits vorverarbeitet ist und sich schneller zubereiten lässt. Vom Fleischer vorbereitete Filets, Minutensteaks oder Geschnetzeltes sind in der Pfanne ruck-zuck gebrutzelt. Und die Theken bieten eine große Auswahl an fertig portioniertem und mariniertem Fleisch sowie fertigen Fleischgerichten. Vom Brutzelfleisch „Kräuterbutter Art“, über Western-Pfanne mit Kidney-Bohnen und Mais bis zu „Involtini-Spiessen“ mit Mozzarella – die anwesenden Fleischer bekamen zur Bereicherung ihres Sortiments jede Menge Tipps.
Fazit aus der Veranstaltung: Sich mit ausgefallenen, verträglichen und gesunden Produkten von Massenangeboten abzuheben, stärkt das Ansehen des Fleischerhandwerks und das Vertrauen der Verbraucher! Die HwK Koblenz lädt immer wieder Spitzenkräfte aus unterschiedlichen Branchen ein, um ihren Mitgliedbetrieben qualitativ hochwertige Weiterbildung zu bieten.
Informationen zu allen Weiterbildungsseminaren bei der HwK-Weiterbildung,
Tel. 0261/ 398-321, Fax -990, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.hwk-koblenz.de