Rund 600 Gäste folgten der Einladung in die Westerwald-Brauerei

Im September ist die Hopfen-Erntezeit. Nicht nur in Süddeutschland, sondern auch bei im brauereieigenen Hopfengarten der Westerwald-Brauerei. Das wurde mit einem großen "Hopfenpflücker-Fest" zünftig gefeiert. Die rund 600 Gäste freuten sich über Musik im Festzelt,

fassfrisches Hachenburger, kostenlose Brauerei-Führungen und einem bunten Unterhaltungsprogramm. 


Das Hopfengartenfest bei Nacht ist zur schönen und gut gepflegten Tradition der Brauerei geworden. Jedes Jahr im September richtet die Hachenburger Brauerei ihren Fokus auf Vereinsvorstände aus dem Westerwald und seinen Anrainer-Gebieten, um gemeinsam die Hopfenerntezeit zu feiern. Für die Vereinskunden der Brauerei ist es ein Dankeschön für die Zusammenarbeit, aber auch Nichtkunden durften mitfeiern und sich von der Event-Komeptenz der Hachenburger Brauerei überzeugen. Denn wenn die Hachenburger Brauer ­außer dem Bierbrauen noch etwas besonders gut können – dann ist es das Feiern.

Brauereichef  Jens Geimer legt besonders großen Wert auf die persönliche Kundennähe und -betreuung: „Als private Familienbrauerei ist es uns sehr wichtig, unsere Kunden auch persönlich kennenzulernen. Das ist genau das, was uns von den vielen Fernsehbierbrauereien unterscheidet. Und außerdem möchten wir, dass unsere Kunden sehen, wo und wie wir arbeiten, daher laden wir auch immer zu Rundgängen durch die Brauerei ein.“

Das Vertriebsteam für Vereine & Feste unter der Leitung von Klaus Strüder und Silke Holzenthal nutzte natürlich am Abend die Gelegenheit, um den Gästen das komplette Festequipment der Brauerei vorzuführen – vom Ausschankwagen bis hin zum Hopfomaten, der Bier von unten ins Glas zapft. Aber, und das stand im Vordergrund, vor allem natürlich wurde bei fassfrischem Hachenburger und der legendären Westerwälder Kartoffelsuppe kräftig und ausgelassen gefeiert. Der Musikverein aus Holler und DJ Jens Hennemann sorgten für beste Stimmung und gemeinsam wurde bis in die Nacht getanzt. Das Team der Brauerei freut sich schon auf das nächste Jahr.

Das Team der Westerwald-Brauerei feierte ausgelassen mit rund 600 geladenen Vereinsgästen das Hopfenfest bei Nacht