Exkursion der NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz

Bei einer Exkursion der NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz am Sonntag, den 30. Juli 2017, ab 14:00 Uhr dreht sich alles um den Feldhamster. Mit einer Körpergröße von bis zu 35 cm gehört er zu den Riesen unter den Nagetieren, sein Sammlerfleiß und seine vollen Backen sind legendär. Feldhamster sind

typische Bewohner der Ackerlandschaften. Sie leben in bis zu einem Meter unter der Erde liegenden, weit verzweigten Gang- und Höhlensystemen. Doch die einst häufige Tierart ist mittlerweile aus vielen Gegenden verschwunden. Durch die Intensivierung der Landwirtschaft fehlen den Feldhamstern vielerorts Hecken, Feldraine und Wildkräuter zur Deckung und als Nahrungsquelle.

Feldhamster ( Foto: Tobias Reiners)

Unter fachkundiger Leitung von Diplom-Biologin Melanie Albert begeben sich die ExkursionsteilnehmerInnen zu einem der letzten Feldhamster-Vorkommen in Hessen. Bei der Suche nach den Nagern werden Einblicke in das Leben und die Gefährdung der Tiere gegeben und diskutiert.

Der NABU lädt alle Naturinteressierten herzlich zur Teilnahme ein. Treffpunkt für die Bildung von Fahrgemeinschaften nach Frankfurt-Sindlingen ist der Neumarkt in Hachenburg um 14:00 Uhr. Mitzubringen sind festes Schuhwerk, ausreichend Getränke und ein Zollstock.

Um eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0151/23427592 wird gebeten.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es unter https://www.facebook.com/NabuKroppacherSchweiz.