Im Umgang mit dem Zweirad und den damit verbundenen Gefahren sensibilisieren

Am Sonntag, den 25. Juni 2017  findet in der Zeit 10 bis 17 Uhr in Montabaur, “Eichwiese“  unter dem Motto "Bleib doch ...am Leben!" ein  Motorrad Präventionstagder Polizei statt. Im Zeitraum von 2014 bis 2016 kamen im Bereich der Polizeidirektion Montabaur 14 Zweiradfahrer ums Leben. Hauptursachen

waren individuelle Fahrfehler, insbesondere nicht angepasste Geschwindigkeit und Fehler beim Überholen. Festzustellen ist leider immer wieder, dass „Wiedereinsteiger“ die Leistungen ihrer „neuen Maschinen“ nicht beherrschen. Gerade Motorradfahrer sind mangels Knautschzone bei Unfällen in besonderem Maße gefährdet. Daher ist es umso wichtiger, alle Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

Dieser Präventionstag soll euch als Besucher im Umgang mit dem Zweirad und den damit verbundenen Gefahren sensibilisieren. Wir wollen hier aufklären und Tipps und Tricks rund um das Motorrad geben. Wir hoffen, Ihr könnt etwas aus der Veranstaltung mitnehmen. Gut informiert und mit einem guten Gefühl in den Frühling und Sommer 2017 wünscht euch eure Polizeidirektion Montabaur.

Programm ganztägig: 

„Fahrsicherheits-Zentrum Hessen“

DRK-KV WW (Helmabnahme)

Motorradsimulator

Motorradtraining Westerwald

ca. 11.30 Uhr Motorradgottesdienst

RUNDFAHRT MÖGLICHKEIT (geführt durch die Verkehrswacht) Beginnend in Montabaur „Eichwiese“, über das Gelbachtal in Richtung Lahntal und im weiteren Verlauf über Hirsch-berg, Nentershausen, zurück in das Gelbachtal zum Ausgangsort.

Achtung: Die Teilnehmerzahl für die Ausfahrt ist begrenzt! Die Mitarbeiter der Polizei steht mit Rat und Tat zur Verfügung.