Die Ortsgruppe NABU Hundsangen und die Will und Liselott Masgeik-Stiftung aus Molsberg laden ein

Zu einer Reise in die Lebensräume von Bachflohkrebs, Flussnapfschnecke und Co laden die Ortsgruppe NABU Hundsangen und die Will und Liselott Masgeik-Stiftung aus Molsberg am Sonntag den 21. Mai um 14 Uhr alle kleinen und großen Naturforscher nach Niedererbach ein. Treffpunkt der 2,5-stündigen Exkursion

ist der Waldspielplatz in  Niedererbach unweit der Gaststätte „Zum Erbachtal“, Waldstraße 12. Geleitet durch den Naturschutzreferenten Philipp Schiefenhövel der Stiftung sollen die tierischen Bewohner des Erbachs gefangen, untersucht und den Exkursionsteilnehmern vorgestellt werden. Tiere wie der Bachflohkrebs, der Dreieckskopfstrudelwurm, Steinfliegen- und Feuersalamanderlarven könnten uns ins Netz gehen.

Foto: Philipp Schiefenhövel

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Kinder und Familien. Als Exkursionsutensilien können Marmeladengläser, Kescher und Küchensiebe mitgebracht werden. Außerdem sollten Gummistiefel und wetterfeste Kleidung im Gepäck nicht fehlen. Eine Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung ist nicht erforderlich über eine kleine Spende für unsere Arbeit freuen wir uns immer sehr.