Zahleiche Gäste beim Kirchenchorjubiläum

Mit je über 130 Gästen bei einem Konzertabend und einem Gottesdienst zum Chorjubiläum hat der Kirchenchor Liebenscheid sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Vier Sängerinnen halten dem Chor seit der Gründung vor 50 Jahren die Treue. Heidi Reis, Linda Stahl, Monika Stoffel und Margret Menk, alle aus Liebenscheid,

wurden im Gottesdienst geehrt. Zurzeit sind 35 Sängerinnen und Sänger im Kirchenchor Liebenscheid aktiv, deren Reihen inzwischen auch von Gemeindemitgliedern aus Rabenscheid ergänzt werden. Pfarrer Eckhard Schmitt dankte im Gottesdienst den noch aktiv singenden Gründungsmitgliedern, dem langjährigen Dirigenten Albert Wehr und dem ehemaligen Liebenscheider Pfarrer Jürgen Schulze (1966-1971), der vor einem halben Jahrhundert den Chor gründete. 

Der Kirchenchor Liebenscheid unter Leitung von Albert Wehr. (Fotos: Eckhard Schmitt)

Pfarrer i.R. Schulze hielt eine Predigt zum 90. Psalm, in die immer wieder Bilder und Personen aus der "Gründungszeit" einflossen. Beim Konzertabend gab Chorleiter Albert Wehr einen Überblick über die vergangenen Jahrzehnte.

Die aktiven Gründungsmitglieder (von links): Monika Stoffel, Linda Stahl, Heidi Reis, Margret Menk (alle Liebenscheid), dazwischen Pfarrer i.R. Jürgen Schulze und Chorleiter Albert Wehr

Unterstützt wurde die Erinnerung mit einer Diashow aus Fotoaufnahmen des Chores. Im Anschluss an den Jubiläumsgottesdienst saß die Kirchengemeinde im vollbesetzten Liebenscheider Gemeindehaus zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken zusammen. (shg)