Finest Country Music bei Open-Air-Veranstaltung in Rennerod

Seit vielen Jahren ist der Country- und Westernverein „Stumble Boots“ bis weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die Country- und Sommerfeste sind legendär und locken Besucher aus der ganzen Bundesrepublik an. In diesem Jahr war der Wettergott nicht wirklich gnädig und schickte zum Sommerfest kühle

Witterung und Regen nach Rennerod. Allerdings ließen sich die Countryfreunde nicht beirren und lauschten der Musik von „Silver Nugget Band“, der relativ neuen Formation aus dem Westerwald. 

Die Musikerinnen und Musiker boten bei der Open-Air-Veranstaltung finest Country Music nach dem Motto „Get ready to party“ Hier kam keine Langeweile auf und die Linedancer tanzten sogar im Regen. Der Verein „Stumble Boots“ bietet unter neuer Leitung von Dieter Heun (Vorsitzender) und Martina Mack als Vertreterin durchaus noch weitere neue Möglichkeiten rund um Musiker und Musik.

Jeden dritten Freitag im Monat findet ein „Musiker-Stammtisch“ statt, bei dem Musiker – egal ob „alte Hasen im Showgeschäft“, oder Neulinge, ihre Musik und sich vorstellen können, oder einfach nur - zur Freude der Gäste – miteinander musizieren.

Der letzte „Stammtisch“ war dann auch für alle Musikliebhaber ein Fest für die Ohren. Tachmina Bekeeva (Get Rhythm), Michael Stähler ("Kentucky Straight"), sowie Armin, Karsten und Oli machten Musik „aus Spass“, ganz völlig zwanglos.

Weil der Ruf des Renneroder Vereins „Stumble Boots“ auch bis in die Niederlande vorgedrungen ist, war auch Singer/Songwriter Roy la Bastide (Band altied mear deur) aus Almelo mit von der Partie.

Er brachte ein paar seiner in den Niederlanden sehr bekannten Songs zu Gehör. Vielleicht hören wir bald in Deutschland etwas mehr von ihm. Jedenfalls begann für ihn dann alles in Rennerod.
Text und Fotos: Elke Hufnagl