Den kleinen und großen Besuchern wird ein buntes musikalisches Programm geboten

Am Sonntag, den 24. September, lädt der Jugendmusikverein „Harmonie“ Bellingen ab 15 Uhr zu einem Nachwuchskonzert in die Schulturnhalle in Langenhahn ein. Die kleinen und großen Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches, musikalisches Programm freuen. Zu den Mitwirkenden zählen die Gruppe der

musikalischen Früherziehung „Kling-Klong“, die Flötengruppen, das Kids-Orchester und das Jugendorchester. Für einen schönen Abschluss wird dann das große Orchester des Musikvereins „Harmonie“ Bellingen erstmals in diesem Jahr sorgen. Der Eintritt beträgt 3 Euro. Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und Kuchen sowie erfrischenden  Getränken bestens gesorgt.


                Hintergrund
Der Jugendmusikverein (JMV) wurde im Februar 2010 als Jugendmusikverein "Harmonie" Bellingen 2010 von dem Vorsitzenden Andreas Henn und einigen Mitgliedern des Musikvereins gegründet. Der Schwerpunkt des Vereinszwecks liegt in der Förderung und Ausbildung der Jugend im Bereich der Blas- und Volksmusik. Diese Ausbildung erfolgt in regelmäßigen Probenarbeiten der Orchester und Ensembles, in der musikalischen Früherziehungsgruppe und in den Flötengruppen. Der JMV hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedem Kind den Zugang zur Musik zu ermöglichen.
Heute zählt der Jugendmusikverein "Harmonie" Bellingen 2010 e.V. 88 fördernde Mitglieder und 63 aktive Mitglieder in den einzelnen Ausbildungsgruppen.

Bei der Musikalischen Früherziehung werden Kinder auf spielerische Weise in den Bereichen Singen, Sprechen, Musik, Bewegung und Instrumentenkunde an die Musik herangeführt. Sie ist ein Teilbereich der Musikpädagogik. Bereits Kinder ab einem Alter von drei Jahren können die Kurse besuchen. Die Musikalische Früherziehung dauert in der Regel zwei bis drei Jahre. Anschließend, ab sechs Jahre, kann der Flötenunterricht besucht werden. Die Treffen finden im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Bellingen statt.

Der Flötenunterricht wird als Bindeglied zwischen musikalischer Früherziehung und der Ausbildung auf einem Blasinstrument gesehen. Der Flötenkurs dauert in der Regel zwei Jahre. Im Anschluss kann dann die Instrumentalausbildung mit dem Notenlehrgang und der Ausbildung am Instrument erfolgen.
Flötenunterricht findet an verschiedenen Tagen im Notenraum des MV im DGH Bellingen statt. Nach relativ kurzer Zeit in der Instrumentalausbildung können die angehenden Musiker bereits im Kids-Orchester und danach im Ausbildungsorchester mitspielen.

Natürlich dürfen Auftritte in der Öffentlichkeit nicht fehlen. Beim jährlichen Nachwuchskonzert präsentieren sich alle Gruppen des JMV der Öffentlichkeit. Außerdem gestaltet das Ausbildungsorchester seit ein paar Jahren verschiedene Seniorenweihnachtsfeiern in der näheren Umgebung mit.
Alle Probentermine der einzelnen Ausbildungsgruppen werden im Wäller-Wochenspiegel veröffentlicht.

Mehr Infos gibt es auf der Homepage unter: www.musikverein-bellingen.de oder beim Vorsitzenden Andreas Henn unter Telefon 02663/6743. (Text: Ulrike Preis)