Mehrere Hundert begeisterte Fans feierten Garden Of Delight

Nach einer fantastischen Premiere in 2016 lud am vergangenen Sonntag der Stöffel-Park erneut zum Celtic Summer mit der Sensationsband Garden Of Delight (G.O.D.) ein. Trotz schwülwarmer Temperaturen um die 30 Grad sowie angekündigter Hitzegewitter am Nachmittag (die zum Glück aber ausblieben) ließen es

sich auch zur zweiten Auflage wieder mehrere Hundert Fans, die zum Teil eine Anfahrt von mehreren hundert Kilometern auf sich nahmen, nicht nehmen, einen außergewöhnlichen Konzertnachmittag in einem außergewöhnlichen Ambiente zu erleben. Einige Gäste reisten sogar bereits um 12 Uhr an, um im Rahmen einer kostenlosen Führung mehr über den geschichtsträchtigen Tertiär-, Industrie- und Erlebnispark Stöffel zu erfahren …



In der Kulisse von rostigen verwinkelten Dächern und einem Wirrwarr aus Förderbändern, Gebäuden und Silos präsentierte sich auf dem Platz gleich neben der „Historischen Werkstatt“ ein Biergarten mit schattigen Plätzen unter Sonnenschirmen und Pavillons. Auch für kühle Getränke sowie einen herzhaften Imbiss und Kaffee und Kuchen war gesorgt. Eis durfte zur hochsommerlichen Hitze selbstverständlich auch nicht fehlen.



Um 14:00 Uhr startete dann auf der Bühne die mehr als dreistündige Liveshow mit Celtic Rock, Irish Folk und Piratensongs. Neben G.O.D.-Klassikern aus 19 Jahren Bandgeschichte mit 18 Studioalben aus der unermüdlichen Feder von Mastermind und Bandleader Michael M. Jung befanden sich auch zahlreiche neue Songs aus den beiden im Juni und Oktober neu erscheinenden Alben „Gods in Motion – Chapter one & two“. Selbstverständlich durfte zur Freude des Publikums zum Abschluss des dritten Sets der Bob-Geldorf-Klassiker „The Great Song of Independence“ nicht fehlen, den Teufelsgeiger Dominik Roesch zum Anlass nahm, lautstark vom Publikum unterstützt, auf einem Biertisch mit spektakulären Sprüngen zu zelebrieren. Der „Pirates of the Caribbean“-Titelsong „He's a Pirate“, zu dem alle vier Musiker zu ihren Trommeln griffen und eifrig lostrommelten, setzte als Zugabe einen besonderen Schlusspunkt des Celtic Summer 2017.



Stöffel-Park-Leiter Martin Rudolph freut sich, mit dem Celtic Summer ein neues Highlight gewonnen zu haben, das auch in den kommenden Jahren das vielfältige Veranstaltungsprogramm des Stöffel-Parks bereichern wird. So steht auch schon der Termin zum 3. Celtic Summer fest: Am Sonntag, dem 3. Juni 2018 wird einmal mehr G.O.D. mit einem Programm, das jung und alt aus nah und fern anspricht, begeistern.