Erneuerung von Fahrbahn, Gehweh sowie Kanal- und Wasserleitungssystem

Die Landesstraße L 294 wird in der Gemeinde Hergenroth durch den Landesbetrieb Mobilität Diez, die Verbandsgemeindewerke Westerburg und durch die Ortsgemeinde Hergenroth gemeinschaftlich ausgebaut. Nachdem im letzten Jahr die freie Strecke zwischen Westerburg und Hergenroth erfolgreich erneuert

wurde, soll dieses Jahr die Landesstraße 294 in Hergenroth aufgrund von Fahrbahnschäden, zur Erhaltung der straßenbaulichen Substanzen und Minderung weiterer Folgeschäden erneuert werden. Zusammen mit den Straßenbauarbeiten erneuert die Ortsgemeinde Hergenroth ihren Gehweg. Außerdem sanieren die Verbandsgemeindewerke Westerburg ihr Kanal- und Wasserleitungssystem. Die Baumaßnahme wird wie im Plan dargestellt in zwei Bauabschnitte unterteilt.

Foto: LBM

Der erste Bauabschnitt beginnt am Ortseingang, von Westerburg kommend, bis zur Einmündung der K 54 Richtung Stahlhofen. Hierbei werden die Fahrbahn, der Gehweg sowie das Kanal- und Wasserleitungssystem von Grund auf komplett erneuert. Im zweiten Bauabschnitt wird dann ebenfalls die Kanal- u. Wasserleitung bis zur Einmündung Wiesenstraße erneuert. Der Asphaltbelag soll jedoch weiter bis zum Ortsausgang in Richtung Halbs saniert werden. Im Laufe der rund einjährigen Bauzeit wird die Ortsdurchfahrt voraussichtlich ab Montag, den 12. Juni zunächst während des 1. Bauabschnitts vom Ortseingang Westerburg bis Abfahrt Stahlhofen für den Verkehr voll gesperrt. Die Strecke Halbs-Stahlhofen ist in dieser Zeit durchgängig in beiden Richtungen für den Verkehr frei. In Abstimmung mit den Verkehrsbehörden und der Polizei wird der Verkehr großräumig umgeleitet. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über Westerburg, Langenhahn in Richtung Höhn und umgekehrt.

Planmäßig sollen die Arbeiten Anfang des kommenden Jahres mit dem 2. Bauabschnitt beginnen und Mitte nächsten Jahres abgeschlossen sein. Währenddessen wird die Strecke von der Abfahrt Stahlhofen bis Ortsausgang Richtung Halbs für den Verkehr voll gesperrt. Die Verbindung Westerburg-Stahlhofen wird dann wieder zur Verfügung stehen. Für die Beeinträchtigungen während den Bauarbeiten und die Umleitung des Verkehrs bittet der LBM Diez um Verständnis.