Traditionelle Kerzenzeremonie in Höhn

Im Westerwaldkreis wird von der Aktionsgemeinschaft Aktion Lucia traditionell eine meditative Abendandacht zum Gedenken an die jährlichen Todesopfer durch Brustkrebs gehalten. Die  Aktion Lucia „Lichter gegen Brustkrebs“ findet in diesem Jahr am 1. Oktober um 18 Uhr in der Katholischen Kirche in Höhn statt.

Die Abendandacht wird gestaltet von Frauen des Verbandes Ev. Frauen in Hessen und Nassau- Dekanat Bad Marienberg, kfd- Kath. Frauen Bezirk Westerwald- Rhein- Lahn und der Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises in Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe nach Krebs Ortsverband Montabaur. Seit 2004 finden diese Abendandachten in wechselnden Kirchen im Westerwaldkreis statt. Damit wird zugleich der sogenannte „Brustkrebsmonat“ Oktober eingeleuchtet, der in Deutschland bereits seit 30 Jahren begangen wird. Am Ende jeden Gottesdienstes werden so viele Kerzen angezündet, wie täglich Frauen in Deutschland an Brustkrebs sterben. Für jede Verstorbene steht symbolisch ein Licht. In diesem Jahr werden es 48 Lichter sein. Das Thema der diesjährigen Andacht lautet: „Worte, die uns tragen- Freudenworte verschenken.“ Die Aktion soll außerdem auf die Chancen der Brustkrebs Früherkennung, sowie auf Defizite in der Brustkrebs Vor- und Nachsorge hinweisen.
Wer zukünftig eine Andacht zum Thema plant, findet in einem Materialheft des Landesverbandes der Ev. Frauen in Hessen und Nassau vielfältige Anregungen. Es kann bei Ulrike Lang, Landesverband Ev. Frauen Tel.: 06151/ 6690 157 oder bei der Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises unter Tel.: 02602/ 124 606 angefordert werden. (shg)