Pächter und Förderverein des Westerwaldbades spendeten Eintrittkarten

Am Sonntag, den 2. April fand bei strahlendem Sonnenschein das 1. Westerburger Petermännchenfest statt. Unzählige Besucher strömten in die Innenstadt und genossen das vielfältige Angebot, das die Unternehmer Westerburg Land im Rahmen ihres ersten verkaufsoffenen Sonntags in diesem Jahr für sie

vorbereitet hatten.

Das Petermännchenfest ist ein Gemeinschaftsprojekt von Gewerbeverein und Ideenwerkstatt. Große Hüpfburgen, Riesenrutschen und Kinderkarussells sorgten zusätzlich für Spaß und Action. Live-Musik, Theaterauftritte sowie Tanz- und Turndarbietungen sorgten für ein buntes Programm, das alle Generationen ansprach. Insbesondere die Kinder kamen an diesem Tag auf ihre Kosten. Sie fühlen sich wie im Spieleparadies, denn überall gab es etwas zu entdecken, zu spielen, zu toben, zu rästeln und zu gewinnen.

                      Hauptgewinn für Benny
Im Fokus stand ein Spiele-Parcours, der unter dem Motto „Folge dem Petermännchen“ stand und der zum Mitmachen einlud. An den zehn Stationen konnten die Kinder fleißig Stempel sammeln. Kürzlich fand die Auslosung statt. Jetzt konnten Peter Stoth (Vorsitzender) und Heike Gläser vom Gewerbeverein sowie Michaela Schardt von der Ideenwerkstatt die Gewinner der Eintrittskarten für das beliebte Westerburger Freibad bei strahlendem Sonnenschein im Westerwaldbad begrüßen.

Über den Hauptgewinn freute sich Benny Hohlstamm aus Westerburg. Er gewann eine Familien-Jahreskarte im Westerburger Freibad, die Pächter Andreas Gravelius zur Verfügung stellte.

Stellvertretend für das Schwimmbad-Team überreichte Marion Voss dem jungen Gewinner den Gutschein. Auch der Förderverein des Westerwaldbades freute sich über die Aktion und spendete Eintrittskarten.

Aus den Händen des Vorsitzenden Klaus Weber erhielt Luna Marie Wagner aus Stockhausen-Illfurth  eine Zehnerkarte.

Über je eine Tageseintrittskarte freuten sich Alina Biller aus Bad Marienberg, Maria Friesen aus Stahlhofen am Wiesensee, Greta Heinz aus Westerburg, Jan-Luca Pfeifer aus Willmenrod und Abigal Vogt aus Westerburg.

Klaus Weber nutzte die Gelegenheit, kurz über Arbeit und Engagement des Fördervereins zu berichten und wünschte allen Gewinnern viel Spaß und Freude bei der Einlösung ihres Gewinns.

       Einladung zum 3. Westerburg Stadtflohmarkt

Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Gewerbeverein Westerburg in Zusammenarbeit mit Mario Hofmeister am Sonntag, den 11. Juni 2017 einen großen Stadtflohmarkt in den Straßen der Westerburger Innenstadt. Dieser findet von 11 bis 18 Uhr in der Bahnhofstraße, am Marktplatz, in der Neustraße und in der Adolfstraße statt.

Am Alten Markt können Kinder ihre Sachen, kostenlos, also ohne Standgebühr, anbieten. Mitmachen kann jeder! Anmeldungen für den Kinderflohmarkt sind bei Benjamin Becker unter 0177/2768400 möglich.
Anmeldungen für die Erwachsenen Anbieter nimmt Mario Hofmeister unter der Telefon-Nummer: 0160-94808199 oder 06433/9490925 entgegen. Die Standgebühr beträgt 5 Euro pro laufender Meter Stand Verkaufsfläche.