Spender sind im Anschluss zum „Oktoberfest“ mit Imbiss eingeladen

Jeder Mensch kann unerwartet auf eine Blutspende angewiesen sein. Der DRK-Ortsverein Westerburg bietet am Montag, den 30. Oktober, in der Zeit von 15.30 Uhr bis 20 Uhr in der Berufsbildende Schule Westerburg (Hofwiesenstraße) wieder die Möglichkeit, sich an diesem Gemeinschaftswerk zu beteiligen, das hilft,

Leben zu erhalten und Leben zu retten. Jeder gesunde Bürger ab 18 Jahren kann mit dazu beitragen, verletzten oder kranken Mitmenschen zu helfen. Bluttransfusionen sind zu einem wichtigen Bestandteil des medizinischen Instrumentariums geworden. Tausende von Blutspendern tragen mit ihrer Solidarität dazu bei, dass die Versorgung mit Blut und Blutpräparaten in unserem Land jederzeit sichergestellt ist, denn Blut kann nicht künstlich hergestellt werden.


                                   Imbiss vom Küchenteam
Wer schon einmal in der BBS Westerburg zum Blutspenden war, der weiß das Engagement des Küchenteams des DRK-Ortsvereins Westerburg zu schätzen. Dieses lädt auch diesmal alle Spender abschließend zu einem leckeren Imbiss und geselligem Beisammensein ein. Da die Veranstaltung unter dem Motto „Oktoberfest“ steht, gibt es frischen Leberkäse und Brezeln sowie alkoholfreies Weißbier. An diesem Tag wird übrigens auch eine Befragung zum Thema Spenderzufriedenheit durchgeführt.  (Text und Foto: Ulrike Preis)