Bandcontest, verkaufsoffener Sonntag und viele Köstlichkeiten

Am Wochenende des 21. und 22. Oktober findet in Kooperation mit der Stadt Westerburg das erste Original Street-Food Festival Westerwald am Rathausplatz statt, wo an beiden Tagen ab 11 Uhr etwa 20 Food-Trucks für eine breite Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten sorgen werden. Beim Street Food Weekend

verdeutlicht das Team rund um BeStreetfood-Das Original, wer die Kochmütze trägt und präsentiert die verschiedensten Esskulturen der Welt. Sogar internationale Foodtrucks aus Österreich und der Schweiz reisen hierfür an. Ob Truckbesitzer, Restaurantinhaber oder leidenschaftlicher Hobby-Koch, hier kocht man zusammen und jeder zeigt, was hinter dem Herd so möglich ist. Von mexikanischen Tacos, über nigerianisches Fufu bis hin zu chinesischem Gua Bao oder vegetarischen Snacks ist hier alles zu finden. Natürlich gibt es auch einen Bereich mit Sweets - dazu gehören unter anderem belgische Waffeln, Candies, Crêpes und Donuts.


 

             Bandcontest

Für ein musikalisches Highlight sorgt am Samstag, den 21. Oktober ein Benefiz-Bandcontest, der bei freiem Eintritt auf der großen Show-Bühne stattfindet. Als Organisatoren des Festivals möchten Nuri Jusupow, Jacqueline Möbes und Daniel Queng so dem Nachwuchs aus der Region eine Chance geben, sich vor großem Publikum zu präsentieren.

Um 18 Uhr gibt „Signs Fiction“ als Vorband den Startschuss. Um 20 Uhr beginnt dann der eigentliche Bandcontest, zu dem sich bereits vier Gruppen aus der Region angemeldet haben. Dies sind: „Hear Olympia“, „Defuse Kit“, „Jonathan Park“ und „max is allright“. Als Headliner darf an diesem Abend René Tholey begrüßt werden.

Zu den Jury-Mitgliedern zählen unter anderem Stadtbürgermeister Ralf Seekatz, der erste Vorsitzende des Kulturrings Westerburg, Dirk Weimer, sowie der Tätowierer Timmy Diel. Der Sieger des musikalischen Wettbewerbs darf sich auf satte 1.000 Euro sowie einen Live-Auftritt im Klimperkasten Westerburg freuen. Auch den anderen Platzierungen winken attraktive Preise.

„Wer am Sonntag, den 22. Oktober der Einladung der Unternehmer Westerburger Land zum Verkaufsoffenen Sonntag oder der Firma Koch zum traditionellen Oktoberfest folgt, der kann dann auch gleich einen Abstecher über die Neustraße hinauf zum Rathausplatz machen, wo die Anbieter ab 11 Uhr erneut zum Schlemmen und Genießen einladen. Übrigens findet an diesen beiden Tagen auch das 2. Westerwälder Wollfest in der Stadthalle statt“, informierte Stadtbürgermeister Ralf Seekatz, der sich über das vielfältige Angebot für alle Generationen freut.

Weitere Informationen sowie Anmeldungen für einen Standplatz geben Jacqueline Möbes, mobil erreichbar unter 0151/21291408 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Daniel Queng, telefonisch unter 0157/37609900 bzw. per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.