Der Verschönerungsverein Westerburg sagt Dankeschön!

Auf Initiative des Verschönerungsvereins Westerburg werden die städtischen Weihnachtsbäume nun bunt geschmückt und ziehen somit auch tagsüber die Blicke auf sich. Eine Gruppe der Evangelischen Kindertagesstätte Pfarrer Ninck hatte in den vergangenen Tagen fleißig gebastelt. Am vergangenen Freitag

gingen die Kleinen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen in die Westerburger Oberstadt, um dort den Weihnachtsbaum am Burgmannenhaus weihnachtlich zu verzieren.

Der Vorsitzende des Verschönerungsvereins, Ralf Seekatz, lobte die Aktion der Kindergartenkinder und lädt sie und ihre Familien zum „Turmblasen“ am Samstag, 16. Dezember, um 17 Uhr auf den Alten Markt ein.

 

Dort bekommen die Kinder von den Vertretern des Verschönerungsvereins Westerburg für ihre tolle Arbeit ein kleines Dankeschön.

Das „Turmblasen“ ist ein kleines musikalisches Weihnachtskonzert mit den Westerburger Turmbläsern, die der Stadtkapelle Westerburg angehören.

Der Eintritt ist frei. Die Mitglieder des Stadtrates bieten wieder Glühwein, Kinderpunsch und Plätzchen an.

Teilnehmer der Weihnachtsbaum-Schmück-Aktion sind auch die Kommunale Kita „Zaubergarten“ und die Katholische Kita.