Die Fachschule Altenpflege der BBS Westerburg informiert über die Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe für alle Altersgruppen

Die Fachschule Altenpflege der BBS Westerburg informiert am 5. Februar 2018 ab 18 Uhr über die Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe für alle Altersgruppen. Nina Engel, Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Westerburg, lädt ein zur Information über die einjährige- und dreijährige

Ausbildung in der Altenpflege.

Aus Schüler- und Lehrerperspektive erfährt man Wissenswertes zu Möglichkeiten und Anforderungen in diesem wichtigen Beruf.
Dorothea Samson, Beauftragte für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, wird u.a. Informationen über Fördermöglichkeiten (Empfang von Bildungsgutscheinen) durch die Agentur für Arbeit vorstellen.

Ist der Einstieg in den Beruf nur für junge Leute interessant?
Welche psychischen und körperlichen Anforderungen kommen auf mich zu?
Wie bringe ich Familie und Beruf unter einen Hut?
Welche Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten gibt es?
Wie kann ich mich weiterbilden und spezialisieren?

Diese Fragen und solche aus dem Publikum sollen an diesem Abend beantwortet werden.

Ein `bestes Alter` für die Altenpflegeausbildung – das gibt es nicht!
Auch nach vielen Jahren Familie und Haushalt kann der Sprung in einen neuen Beruf gelingen – und man landet mit sinnerfüllten Aufgaben in einem tollen Team.

Die Infoveranstaltung findet an der BBS Westerburg, Hofwiesenstr. 1, 56457 Westerburg auf der Altenpflege-Ebene H1 statt.