Zum Frühschoppen spielt der Musikverein Weltersburg

Am diesem Wochenende, 3. und 4. Juni, findet im Festzelt auf dem Sportplatzgelände Willmenrod die traditionelle Pfingstkirmes statt. Als Veranstalter fungiert der Sportverein Rot-Weiß Willmenrod, der sich auf zahlreiche Besucher aus nah und fern freut. Mit von der Partie sind die Willmenroder Kirmes G'Oldies und

erstmal auch wieder eine Kirmesjugend.

In ihren Händen liegt die Durchführung des „Kirmesbaumumzugs“, der bereits am Nachmittag startete. Wie im vergangenen Jahr, so wurde auch diesmal an verschiedenen Stationen im Dorf „Rast“ eingelegt werden.

Erste Station war bei Andrea und Markus Preis in der Bahnhofstraße

von da aus ging es zu Elke und Lothar Schwarz in die Brückenstraße

am rot-weißen Festzelt am Sportplatz angekommen, wurde der Kirmesbaum gestellt

Nach dem Kirmesbaumstellen gegen 16 Uhr werden um 17 Uhr die „Alten Herren“ Westerburg auf dem Sportplatz ein Fußballspiel bieten. Ab 20 Uhr dürfen sich die Besucher auf Musik und Tanz mit DJ Maro freuen.


Der Pfingstsonntag, 4. Juni, beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst im Zelt. Im Anschluss spielt der Musikverein der Freiwilligen Feuerwehr Weltersburg zum zünftigen Frühschoppen auf. Die Besucher dürfen sich auf Egerländer Blasmusik freuen.  

 

Der Musikverein Weltersburg sorgt am Pfingstsonntag in Willmenrod für zünftige Blasmusik

Natürlich gibt es wieder eine große Verlosung mit drei attraktiven Hauptgewinnen und vielen wertvollen Sachpreisen statt. Der erste Preis ist eine Gartensitzgarnitur, der zweite ein Tischgrill und Gewinner des 3. Preises darf sich über einen Aufsatz für einen Bierkasten-Stehtisch freuen. freuen. Das Los kostet 0,50 Euro pro Stück. Gut zu wissen: Lose können auch schon vorab bei Eva Breuel, Cornelia Möller, Sabrina Traut erworben werden.
Am Nachmittag lädt der Sportverein mit Kaffee und Kuchen zum Verweilen ein. Die Kinder können unter der Anleitung der Bastelgruppe basteln. Es gibt wieder kostenloses Kinderschminken und auf dem Sportplatz lädt ein Spieleparcour zu Spaß und Spiel ein. Für das leibliche Wohl wird an beiden Tagen bestens gesorgt. Der Eintritt ist jeweils frei.   (Text und Foto: Ulrike Preis)