Die PI Montabaur informiert

Am Samstag, den 27.05.2017 befuhr gegen 11.50 Uhr ein 26-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Montabaur mit seinem BMW die L 318 aus Montabaur kommend in Richtung Großholbach. In einer Rechtskurve in einer Steigung kam er, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, auf die Gegenfahrbahn und

kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Citroen.

Die beiden Insassen, 48-jähriger Fahrer und 52-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Limburg-Weilburg, wurden dabei derart schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben.
Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus verbracht.

Die Fahrbahn war für vier Stunden gesperrt.