Die Polizeidirektion Montabaur informiert

Am Freitag, 15. September 2017 wurde gegen 3:50 Uhr über Notruf ein Brand eines Hauses in der Hermann-Geisen-Straße gemeldet. Die eingesetzten Feuerwehren stellten vor Ort fest, dass der Brand in einem Zimmer des Erdgeschosses ausgebrochen war. Der Brand hatte noch nicht auf andere Räume des

Gebäudes übergegriffen. Im Haus befand sich zu diesem Zeitpunkt eine 3-köpfige Familie. Die Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Schadenshöhe beträgt circa 20.000 Euro. Zur Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor.