News von und für Experten

Die Schweißtechnische Lehranstalt der Handwerkskammer (HwK) Koblenz startet am 14. September den zweiten Beratungstag in der Westerwaldakademie in Wissen zum Thema: Know How in Sachen Schweiß- und Schneidtechnik. Mit der Veranstaltung wird an den erfolgreichen ersten Beratungstag zum Thema

DIN EN 1090 mit anschließendem Fachvortrag zum Thema „Praktische Lösungsansätzen zur Erstellung von Schweißanweisungen“ angeknüpft.
Fachexperten der Schweißtechnischen Lehranstalt der HwK Koblenz diskutieren ab 13 Uhr mit den Interessenten Fragen rund um das Thema automatisiertes Schneiden im Rahmen der DIN EN 1090. Es gibt sachkundige Hinweise und Tipps zu Schneidprozessen, Werkstoffen und notwendigen Qualifizierungen von Schneidverfahren.
Ab 17 Uhr finden zwei Fachvorträge zu automatisierten Schneidprozessen statt. Prozessvergleiche, Wirtschaftlichkeit, Vor- und Nachteile sowie die Anwendungsspektren sind Schwerpunkte des ersten Vortrags. Die Notwendigkeit der Qualifizierung von Schweißverfahren im bauaufsichtlichem Bereich, die damit verbundenen Anforderungen und daraus resultierend vermehrt auftretenden Fragestellungen werden im darauf folgenden Vortrag erläutert.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Voranmeldung zur Terminvereinbarung zum persönlichen Beratungsgespräch ist erforderlich.
Informationen zur Veranstatung bei der HwK-Koblenz,
Tel. 0261/ 398-526, Fax -988, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.hwk-koblenz.de