Anzeige
  • Startseite
  • westerwaldkreis
  • Fünf Kräfte der Bundeswehr unterstützen das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises bei der Eindämmung der Corona-Pandemie

Fünf Kräfte der Bundeswehr unterstützen das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises bei der Eindämmung der Corona-Pandemie

Fünf Tage pro Woche in Montabaur vor Ort20201117 PM Bundeswehr v1

Seit Kurzem wird das Gesundheitsamt durch fünf Kräfte der Bundeswehr unterstützt. Sie sind zunächst für vier Wochen bei der Kontaktermittlung und -nachverfolgung zur Eindämmung der Corona-Pandemie im Westerwaldkreis eingesetzt. Die fünf Zeitsoldaten gehören dem Artillerielehrbataillon 345 in Idar-Oberstein an und sind fünf Tage pro Woche in Montabaur vor Ort. „In der aktuellen Zeit sind wir sehr dankbar für die Unterstützung, die wir nun auch von der Bundeswehr erhalten. Das ist außerordentlich hilfreich für uns. Eine große Erleichterung ist es für uns auch, dass die Kameraden der Bundeswehr im Sanitätsregiment Westerwald in Rennerod unterkommen können und auch dort verpflegt werden. Dafür möchte ich ein herzliches Dankeschön nach Rennerod senden,“ macht Landrat Achim Schwickert deutlich.

20201117 PM Bundeswehr v1
Fünf Kräfte der Bundeswehr unterstützen das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises bei der Eindämmung der Corona-Pandemie. Foto: Pressestelle des Westerwaldkreises