Anzeige

Oster-Update der Evangelischen Kirchengemeinden im Westerwald

Änderungen, Absagen, Ersatzveranstaltungen

Eine schier unlösbare Aufgabe hat die Corona Pandemie den Evangelischen Kirchengemeinden beschert. Wie soll Ostern in der Pflicht der Eigenverantwortung und unter den Vorgaben der Hygienebestimmungen gefeiert werden? Wie sollen die beiden je gut begründbaren Positionen „Wir möchten keinesfalls ein Super-Spreader-Event in unserer Kirchengemeinde haben“ und „Die Christenheit braucht den Trost und die Kraft der Osterbotschaft und die Gemeinschaft der Gläubigen gerade jetzt am Meisten“ unter einen Hut gebracht werden? Die Kirchenvorstände der Evangelischen Kirchengemeinden im Westerwald tun sich mit den Überlegungen und Entscheidungen dazu aus guten Gründen schwer. Deshalb gibt es kurzfristig noch einige Änderungen zu unseren bisher veröffentlichten Angaben zu den österlichen Feiern der Evangelischen Kirchengemeinden:

Neunkirchen: In Neunkirchen wurden kurzfristig alle Präsenzgottesdienste abgesagt. Pfarrerin Anja Jacobi lädt dennoch für Karfreitag in die Johanneskirche ein: „Es gibt trotzdem die Möglichkeit, Jesus für seine Tat am Kreuz zu danken. In der Kirche finden Besucher ein kleines Geschenk zum Mitnehmen.“ Am Ostersonntag kann man dann ab 8 Uhr ein Osterlicht in der Kirche abholen. Außerdem haben die Neunkirchener Luftballons gefüllt mit Helium vorbereitet. Daran können Karte mit eigenen Wünschen angebunden werden. An Ostersonntag ist für 11 Uhr ist ein Autokorso geplant, los geht es beim Gemeindehaus.

Willmenrod und Gemünden: In beiden Kirchen gibt es keine Präsenzgottesdienste. Am Gründonnerstag gibt es einen gemeinsamen Zoom- Gottesdienst mit Abendmahl um 19 Uhr. Karfreitag und Ostern sind Video-Gottesdienste und der podcast: „Gott, das Leben und ich“ im Osterspecial abrufbar. Zoom-Einwahllink, Gottesdienste und podcast sind über die website gewilmwest.de erreichbar

Unnau: Alle Präsenzveranstaltungen sind abgesagt worden, deswegen müssen Kreuzweg-Wanderung und Osterfeuer leider entfallen. An Karfreitag und Ostersonntag sind Online-Gottesdienste auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde abrufbar.

Wirges: Familien mit Kindern zwischen zwei und sechs Jahren finden in einer Ostergrußtüte der Evangelischen Kirchengemeinde Wirges Fensterbilder, Bastelbögen, Ausmalbilder und was zu naschen an ihren Haustüren. Online-Gottesdienste können über www.kirche-wirges.de auch für Karfreitag und Ostern abgerufen werden. Auch einen Frühlings-Gottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden gibt es dort. Alle stehen zu den entsprechenden Festtagen auch auf dem Kanal „Ev. Kirche Wirges“ bei YouTube.

Alpenrod: In Alpenrod finden Präsenz-Gottesdienste mit Anmeldung in der Evangelischen Kirche statt, teilt Pfarrer Ulrich Schmidt mit. Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag jeweils um 10 Uhr.

Höchstenbach: Die Kirchengemeinde bietet an Karfreitag kleine Andachtsspazierwege in den zugehörigen Dörfern an und am Ostersonntag einen Zoom-Gottesdienst. Kontakt und Zugangsdaten bei Pfarrerin Elisabeth Huhn, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 02680/241

Westerburg: Der Kirchenvorstand hat beschlossen, dass von Gründonnerstag (1.4.) bis zum Sonntag nach Ostern (11.4.) keine Präsenzgottesdienste in der Evangelischen Kirchengemeinde Westerburg gefeiert werden. An allen Sonn- und Feiertagen in diesem Zeitraum werden dann über das ohnehin geplante Angebot hinaus weitere Online-Gottesdienste im Internet veröffentlicht (auf der Homepage www.gemwilwest.de).

Neuhäusel: Die Kirchengemeinde hat die Open-Air- Gottesdienste an Karfreitag abgesagt und regt nun einen individuellen Osterspaziergang an. Auf der website der Gemeinde (erloesergemeinde.com) gibt es ein Begleitheft mit österlichen Texten und Gedanken. (shg) 

Alle Angaben zu weiteren Kirchengemeinden mit aktuellen Updates einsehbar: auf evangelischimwesterwald.de