Westerwaldverein im Süden will raus aus der Pandemie

Vorhaben reichen von Betreuung der Feuchtgebiete bis zu AusflugWW Verein Mont1

Die Hoffnung auf ein vielseitiges Programm für die zweite Jahreshälfte lebt. Dies gilt zumindest für den Westerwald-Verein im Buchfinkenland! Das wird sich wohl zunächst eher nur an der frischen Luft abspielen, weshalb die „Buchfinken“ zunächst überwiegend Aktivitäten an der frischen Luft im südlichsten Teil des Westerwaldes planen.


Feuchtgebiete brauchen Pflege – alle dürfen mit anpacken
Bei den vom Zweigverein Buchfinkenland im Westerwald-Verein vor 15 Jahren angelegten und betreuten Feuchtbiotope am Willgenhäuser Kopf und unterhalb der Selgenwiese fallen regelmäßig Pflegearbeiten an. Auch sind teilweise noch durch Holzrückearbeiten verursachte Schäden zu beseitigen. Alle naturbegeisterten Vereinsmitglieder und sonstige interessierte Buchfinken, die dabei mit anpacken wollen, könne sich gerne melden bei beim Vorsitzenden Manfred Henkes, Tel. 1626.

Wanderungen im Buchfinkenland ab Mai geplant
Bei drei unterschiedlich langen und anstrengenden Wanderungen will der WWV die Möglichkeit bieten, das schöne Buchfinkenland kennen zu lernen. Folgendes Programm ist in den kommenden Monaten geplant (und kann hoffentlich stattfinden):
• Sonntag, 16. Mai, 14.00 Uhr: ab Hübingen/Familienferiendorf: Kleine Rundwanderung Hübingen über 7,5 km.
• Sonntag, 27. Juni, 14.00 Uhr: ab Gackenbach/Kirche: Kleiner Rundwanderweg Gackenbach/Horbach über 8 km.
• Sonntag, 18. Juli, 10.00 Uhr: ab Hübingen/Familienferiendorf: Große Buchfinkenland-Rundwanderung über 15 km (falls dann zulässig: Abschluss gegen 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen im Feriendorf).

Weitere Infos zu den einzelnen Terminen bald in den Lokalmedien.

WW Verein Mont1

Raus in die heimische Natur will der Westerwald-Verein in der zweiten Jahreshälfte - wie hier bei der letzten Wanderung im Buchfinkenland im Herbst 2020. (Foto: WW-Verein)

WWV und das Familienferiendorf wollen mehr kooperieren
Mit dem Familienferiendorf (FFD) in Hübingen verfügt das Buchfinkenland über eine im ganzen Land und darüber hinaus bekannte Erholungs-Einrichtung. Mit einem spannenden Freizeitprogramm sorgt das Haus bei allen erholungssuchenden Familienmitgliedern für ein abwechslungsreiches, pädagogisches Ferienprogramm. Die einmalige Aussichtslage inmitten des Naturparks Nassau im Buchfinkenland eröffnet darüber hinaus vielfältige Freizeitmöglichkeiten mitten in der Natur. Bei einem Treffen haben Vertreter von FFD und WWV besprochen, in welchen Bereichen von Wandern bis Kultur und Seniorenangebote man besser zusammenarbeiten kann…und dies so, dass es für beide Partner Vorteile mit sich bringt.

Geführte thematische Wanderungen sollen vorbereitet werden
Im Buchfinkenland gibt es in Natur sowie der Geschichte der drei Dörfer Gackenbach mit Dies und Kirchähr, Hübingen und Horbach vieles zu entdecken und zu bestaunen. Diese Orte und Geschichten sollen gefunden und in geführte thematische Wanderungen einbezogen werden. Vorbereiten soll dies ein Arbeitskreis, der gemeinsam mit dem Familienferiendorf seine Arbeit aufnehmen soll, sobald das in Präsenzform möglich ist. Interessenten können sich melden bei Vorstandsmitglied Uli Schmidt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Harz-Ausflug soll im September 2021 stattfinden
Für unsere Wochenendtour in den Harz wurde mit dem 3. bis 5.9. ein neuer Termin festgelegt…in der Hoffnung, dass bis dahin weitgehend alle geimpft und Reisen im Bus möglich sind sowie die Gastronomie geöffnet ist. Die WWV-Ausflügler erwartet dann eine bunte Mischung an touristischen und historischen Highlights im Harz. So dürfen sie mit Blankenburg, Wernigerode und Quedlinburg drei sehenswerte Städte kennen lernen. Natürlich wird neben Führungen und Rundgängen auch genug Zeit für Speis und Trank bleiben. Auch wird darauf geachtet, dass die geplanten Unternehmungen die Teilnehmenden nicht zu stark körperlich belasten. Nach derzeitigem Stand sind alle Plätze besetzt – weitere Interessenten werden gerne auf die Warteliste gesetzt. Hoffen wir zusammen, dass bis dahin alles wieder weitgehend reibungslos funktioniert und es im September für die Buchfinken heißen kann: Harz wir kommen! Weitere Fragen beantwortet Ausflugsorganisator Harry Adams, Bitzstraße 9, in Gackenbach, telefonisch unter 0170-2452071.