Caritas-Netzwerk Asyl trifft sich wieder

Veranstaltung findet am 19. Mai in Niederelbert statt

Das Caritas-Netzwerk Asyl im Westerwald lädt am Donnerstag, 19. Mai, zu seinem nächsten Treffen ein. Dieses Mal findet die Veranstaltung von 14 bis 16 Uhr im Pfarrheim in Niederelbert, Kirchstraße 3, statt. Unter anderem wird der neue Willkommenslotse der Handwerkskammer Koblenz, Thomas Risser, seine Arbeit vorstellen und interessante Informationen zur beruflichen Integration Geflüchteter geben. Ferner stehen er und

die Fachberaterinnen der Migrations- und Flüchtlingsberatung des Caritasverbandes wieder für Fragen zur Verfügung. Daneben gibt es auch wieder die Möglichkeit, für einen fachlichen und persönlichen Austausch über die praktische Hilfe für Geflüchtete.
Das Netzwerk Asyl, welches 2014 vom Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn ins Leben gerufen wurde, sieht seine Aufgabe darin, Haupt- und Ehrenamtliche im Bereich der Flüchtlingshilfe zusammenzubringen, die Hilfen und Helfenden zu vernetzen, über wichtige Inhalte und Entwicklungen im Bereich Migration und Flucht zu informieren sowie Ehrenamtliche fachlich zu begleiten und zu unterstützen.
Alle, die sich in der Region für Geflüchtete engagieren oder zukünftig engagieren möchten, sind herzlich willkommen.
Weitere Infos rund um das Netzwerk Asyl im Westerwald gibt es bei Rainer Lehmler vom Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn unter der Telefonnummer 02602/160669 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie unter www.caritas-westerwald-rhein-lahn.de.