Der verzweifelte Plan eines Sultans - Ein Orientalisches Wällermärchen

Die "Wäller Theatergruppe" lädt zur Komödie ein Waeller Theatergruppe Sultan Ank

Die "Wäller Theatergruppe" hat für März drei Aufführungen mit ihrer neusten Theaterkomödie geplant. Die Gruppe tingelt mit ihrem Stück nach Leuterod, Montabaur/Horressen und Höhr-Grenzhausen. Hierbei handelt es sich um ein heiteres Verwirrspiel mit skurrilen Charakteren und witzigen Dialogen.

Letztendlich geht es in dieser Melange aus Tradition und Moderne, wie sollte es auch anders sein, um die Liebe.

Ein vergnüglicher Theaterabend für jung und alt, bei dem bestimmt kein Auge trocken bleibt!

Waeller Theatergruppe Sultan Ank

Bild: Veranstalter

Die Geschichte: Wir schreiben das Jahr 2018 und ein reicher Sultan, samt Berater und pubertierendem Töchterlein, begibt sich in die Weiten des kalten Westerwalds. Hier möchte er entspannen und nebenher eine Lösung für einige diplomatische Probleme mit dem Herrscher des Nachbarlandes finden.
Dabei gerät er ins Visier einer gestandenen Wäller Schönheit, die versucht ihn mit allen möglichen und unmöglichen Mitteln für sich zu gewinnen.
Ob ihr das gelingt? Was will der Sultan überhaupt im Westerwald? Und was hat das alles eigentlich mit Dieter Bohlen zu tun?

Die Eintrittskarten sind nur beim Kartenvorverkauf und am Tag der Aufführung an der Abendkasse erhältlich!

Kartenvorverkauf
Wann? Mittwoch, der 28. Februar 2018 - 19:00 Uhr
Wo? Malberghalle Leuterod, Hauptstraße 29, 56244 Leuterod

Theateraufführung am Sonntag, der 04. März 2018 in Leuterod
Einlass: 14:30 Uhr
Beginn: 15:00 Uhr
Ende: ca. 16:30 Uhr

Eintritt (VVK & AK) 8,50 Euro

Die Aufführung in Horressen bei Montabaur im Restaurant Zum Westerwald findet am Freitag, den 16. März, um 19 Uhr statt. Eine Wiederholung gibt es am Samstag, 24. März, um 19 Uhr im Restaurant "Till Eulenspiegel" in Höhr-Grenzhausen.

Waeller Theatergruppe Logo