Sopranistin Scarlett Christmann und Pianist Michael Hönes gastieren in Bad Marienberg

„Von Kopf bis Fuß auf Kino eingestellt“BM Kultur1

Sie lassen die 20er Jahre mit all ihren wundervollen Komponisten wie Werner Richard Heymann und Franz Grothe sowie Interpreten wie Zarah Leander und Marika Rökk wieder auferstehen: Kommen Sie mit auf eine Reise in die Zeit der deutschen Tonfilmoperette. Hören Sie bekannte Melodien und gehen Sie mit den Künstlern gemeinsam der Frage nach:

„Kann denn Liebe Sünde sein?“

Scarlett Christmann und Michael Hönes treten am Dienstag, dem 03. März 2020 um 19.30 Uhr im KulturFoyer der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Marienberg auf.

BM Kultur1

Foto: Privat

Michael Hönes ist studierter Dirigent, Schul- und Kirchenmusiker. Als Kapellmeister und Pianist war er an den Opernhäusern in Braunschweig und zuletzt in Dortmund engagiert. Die unter seiner Leitung gegründete Junge Oper Dortmund erwarb überregionales Ansehen.

Scarlett Christmann studierte Schulmusik mit Hauptfach Gesang. Letztes Jahr debütierte sie am Apollo Theater Siegen als Klärchen in der Operette „Im weißen Rössl“. In der Region ist sie vor allem als Akkordeonistin bekannt.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 8,00 € an der Abendkasse.