Gemeinsam unter freiem Himmel gebetet

Bewohner feierten Freiluft- und Fenstergottesdienst mit Diakon Michael Krämer im Caritas-Altenzentrum Haus Helena in Hachenburg2020 07 Dritter Freiluft und Fenstergottesdienst Haus Helena v1

In Zeiten der Corona-Pandemie muss man manchmal auch flexibel sein. Und wenn ein Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle nicht durchführbar ist, weicht man halt einfach aus nach draußen. So geschehen im Caritas-Altenzentrum Haus Helena in Hachenburg, wo Diakon Michael Krämer bereits zum dritten Mal zu einem Freiluft- und Fenstergottesdienst eingeladen hatte. Zahlreiche Seniorinnen und Senioren hatten

dafür im Sinnensgarten der Einrichtung Platz genommen, um gemeinsam den Gottesdienst zu feiern. Natürlich mit dem entsprechenden Abstand versteht sich. Andere Bewohnerinnen und Bewohner waren auf ihren Zimmern geblieben und verfolgten den Gottesdienst von ihren Fenstern aus. Zudem wurde der Gottesdienst auch in die Bewohnerzimmer übertragen.
Andächtig verfolgten die Gottesdienstteilnehmer den Ausführungen von Diakon Krämer, der in seiner Ansprache unter anderem darauf hinwies, dass „einer des anderen Last trage“, dass „Lasten zum Leben dazugehören“ und das „Geteiltes Leid halbes Leid ist“. Im Mittelpunkt des Nachmittages standen gemeinsame Gebete und Lieder.

2020 07 Dritter Freiluft und Fenstergottesdienst Haus Helena v1
Die Bewohnerinnen und Bewohner des Caritas-Altenzentrums Haus Helena nahmen im Sinnesgarten der Einrichtung Platz und lauschten beim dritten Freiluft- und Fenstergottesdienst den Ausführungen von Diakon Michael Krämer.

Den Abschluss des gelungenen Gottesdienstes unter freiem Himmel bildete das Lied „Großer Gott wir loben dich“, dass alle gemeinsam anstimmten. „Der Glaube spielt für viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner eine wichtige Rolle im Leben“, betonte Einrichtungsleiterin Anja Kohlhaas, die sich bei Michel Krämer herzlich bedankte. Auch die Seniorinnen und Senioren zeigten sich begeistert von dem Gottesdienst, winkten fröhlich aus den Fenstern und verabschiedeten den Diakon mit viel Applaus.