Caritas-Jubiläumswoche startet in Montabaur

Inklusiver Gottesdienst mit den „Unternehmungslustigen“ Pfarrkirche St. Peter in Ketten

Der Deutsche Caritasverband sowie der Caritasverband für die Diözese Limburg blicken in diesem Jahr auf ihr 125-jähriges Bestehen zurück. Gefeiert wird dieses besondere Ereignis mit einer Jubiläumswoche, die im September in Montabaur startet. Am Sonntag, 18. September, laden „Die Unternehmungslustigen“, eine Gruppe der Pfarrei Montabaur für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, zu einem inklusiven Gottesdienst in

die Westerwälder Kreisstadt ein. Der Gottesdienst findet ab 10.30 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Peter in Ketten statt und steht unter der Leitung von Pfarrer Michael Vogt. Mitgestaltet wird er überdies von Mitgliedern der „Unternehmungslustigen“, Bewohnerinnen und Bewohnern der Caritas-Einrichtung „Haus am Quendelberg“, dem Musik-Duo Schmitz-Bucholz aus Wirzenborn sowie Andreas Loheide an der Orgel.
Höhepunkt der Jubiläumswoche wird eine Woche später der Caritas-Sonntag sein, der dann in Lahnstein gefeiert wird. Dort stehen unter anderem ein Gottesdienst mit Bischof Dr. Georg Bätzing in der Kirche St. Martin sowie ein „Fest der Begegnung“ rund um das Pfarrhaus und das Caritas-Altenzentrum St. Martin auf dem Programm.
Weitere Informationen gibt es bei Rainer Lehmler, Referent für Gemeindecaritas beim Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn, unter Telefon 02602/160669 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Seit 22 Jahren bereits besteht die Gruppe „Die Unternehmungslustigen“ für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, die sich einmal im Monat zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten versammeln. Die Gruppe lebt vom ehrenamtlichen Engagement und freut sich über neue Mitglieder, die aktiv die Treffen und den Gedanken der Inklusion unterstützen. Am 18. September gestaltet die Gruppe den Gottedienst mit, der zum Start der Caritas-Jubiläumswoche nach Montabaur einlädt. (Foto: Caritas)