„Demenz – wenn der Alltag zur Last wird“

Demenznetzwerk der Verbandsgemeinde Selters lädt ein

Am Mittwoch, den 26.09.2018 in der Zeit von18:00 bis 19:30 Uhr findet in der Verbandsgemeindeverwaltung Selters, Am Saynbach 5–7, auf Einladung des Demenznetzwerkes der VG Selters ein Vortrag statt. Dabei geht es um: „Demenz – wenn der Alltag zur Last wird“ - Wie Sie Freude am Leben behalten und möglichst lange aktiv und selbständig bleiben. Die Veranstaltung informiert

über Therapieformen und Behandlungsmöglichkeiten der Ergotherapie (z.B. Gang- oder Bewegungsstörungen) und Logopädie (z.B. Sprach- und Schluckstörungen) bei Demenz.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Herzlich eingeladen sind Menschen mit Demenz, pflegende Angehörige, Pflegekräfte, Ehrenamtliche und Interessierte.

Referentinnen: Vanessa Rodloff Ergotherapeutin Angela Adomeit und Miriam Richter Logopädinnen

Auskunft und Information: (beim Pflegestützpunkt Selters) 0152 - 05 36 67 51 Im Demenznetzwerk der Verbandsgemeinde Selters engagieren sich kirchliche Einrichtungen, Vereine und Verbände, Kommunen und Gesundheitsunternehmen für erkrankte Menschen und ihre Angehörigen.