Weihnachtsspende für die Gemeinde Vielbach

Patienten des Fachkrankenhauses fertigen Bank für den FriedhofIMG 6039
Vielbach. „Uli, hast du Zeit? Wir möchten der Gemeinde ein Geschenk vorbeibringen.“ Joachim J. Jösch, Leiter des Vielbacher Fachkrankenhauses überrascht Ortsbürgermeister Uli Schneider am Telefon. Treff- und Zeitpunkt sind schnell vereinbart.



Zwei Stunden später, auf dem Friedhof der Gemeinde. Thomas Volk, Arbeitstherapeut in der Suchtklinik, trifft mit dem Kliniktraktor ein. Uli Schneider wartet schon. Sascha und Stanislaw, Rehabilitanden der Klinik, heben eine massive Holzbank vom Anhänger. Sie freuen sich, denn es ihr Werk, das heute übergeben wird. Und sie sind stolz, zeigen zu können, was Suchtkranke, die dem Alkohol abgeschworen haben, zu leisten vermögen. Für die Holz-Arbeit in der Klinikschreinerei hatten sich die beiden mit ihrem Arbeitsanleiter entschieden. Erst kurz zuvor hatten sie das Projekt „Insektenhotels“ beendet.
Uli Schneider sucht zusammen mit den Patienten einen schönen Platz auf dem Friedhofsareal aus. Das gemeinsame Probesitzen zeigt, dass alles passt. „Das war eine richtig gute Idee der Klinik. In der Gemeinde leben viele ältere Menschen, die regelmäßig nach den Gräbern ihrer Verstorbenen schauen. Die werden sich freuen, nach der Grabpflege eure Bank zum Ausruhen nutzen zu können. Auch in deren Namen sage ich euch: Ganz herzlichen Dank!“
Die beiden Patienten freuen sich, besteigen den Traktor und fahren mit ihrem Therapeuten zufrieden wieder zurück in die Klinik.

IMG 6039
Freuen sich gemeinsam über eine gelungene Weihnachtsüberraschung: Sascha, Thomas Volk, Uli Schneider und Stanislaw (v.l.n.r.).

(Foto und Text: Joachim J. Jösch Sucht-Hilfe-Zentrum Vielbach Fachkrankenhaus Vielbach)