Durch naturnahe Gartengestaltung die Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten im eigenen Garten erhöhen

Die NABU Gruppe Hundsangen lädt zu einem Vortrag nach Wallmerod einNaturgarten2 S.Piwecki

Durch naturnahe Gartengestaltung die Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten im eigenen Garten erhöhen darüber können Interessenten am Freitag, 16. März 2018, in der Zeit von 19 bis 21 Uhr mehr erfahren. Auf Einladung der NABU Gruppe Hundsangen referiert  Susanne Piwecki aus Oberzeuzheim im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wallmerod. In einem kurzweiligen

Vortrag wird die Naturgartenplanerin Susanne Piwecki das Projekt "Vielfalt sorgt für Vielfalt" der NABU-Gruppe Hundsangen vorstellen und anhand von Fallbeispielen aus der Arbeit der Projektgruppe zeigen, welche Gärten angetroffen wurden. Es wird dabei aufgezeigt, was aus Naturschutzsicht gute Ansätze sind, wo die größten Fehler liegen und wie man eine Erhöhung der Artenvielfalt erreichen kann.
Teilnahmebeitrag: KEINER- aber wir freuen uns über eine  SPENDE!

Naturgarten2 S.Piwecki
Foto: S. Piwecki

Info: www.naturgartenplanerin.de  Weitere Informationen zum Projekt der NABU Gruppe Hundsangen „Vielfalt sorgt für Vielfalt“ gibt es beim NABU Hundsangen unter: www.nabu-hundsangen.de.