NABU Hundsangen heißt neue Mitglieder willkommen

Während der 33-jährigen Vereinsgeschichte viele erfolgreiche Projekte umgesetztNABU Fahne

Die Gruppe Hundsangen im Naturschutzbund Deutschland (NABU) blickt inzwischen auf eine 33-jährige Vereinsgeschichte zurück und freut sich über viele erfolgreiche Projekte in den zurückliegenden Jahrzehnten. Im vergangenen Jahr war die Gruppe positiv über die große Zahl an neuen Mitgliedern überrascht, die durch eine Informations- und Werbekampagne gemeinsam mit der NABU-Regionalstelle

Rhein-Westerwald im September 2020 hinzu gekom-men sind. Geworben wurde in der Verbandsgemeinde Wallmerod sowie in Nentershausen und Niedererbach. Mit den 190 neu gewonnenen Naturfreund* innen ist der NABU Hundsangen nun auf stolze 915 Mitglieder angewachsen. Der Vorstand der Gruppe begrüßt die Neulinge herzlich und freut sich auf ein persönliches Kennenlernen, sobald es die Pandemie-Lage wieder erlaubt.

NABU Fahne

Der NABU Hundsangen bietet seinen Neumitgliedern bis zu 25 Veranstaltungen in seinem Jahresprogramm. Dazu gehören vor allem Führungen und Wander-ungen, Busfahrten und Erlebnistage sowie Kooperationsveranstaltungen mit anderen Vereinen und der Regionalstelle in Holler. Hinzu kommen die Beratung von Privatpersonen, die jährlichen Obstbaumschnittkurse in verschiedenen Bereichen der VG Wallmerod, Hecken- und Blühstreifenpflege, der Bau von Nisthlifen für Garten, Wald und Feld oder auch Informationen und Beratung über Fördermaßnahmen im Vertragsnaturschutz.
Nähere Informationen über die Arbeit der Gruppe finden sich auf ihrer reich bebilderten Internetseite: www.NABU-Hundsangen.de. Hier wird auch das Jahresprogramm veröffentllicht und es finden sich aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen.

Für die neuen Mitglieder gibt es viele Möglichkeiten, sich im NABU Hundsangen für den Naturschutz zu engagieren. So werden Personen gesucht, die z.B. bei der jährlichen Planung der NABU-On-Tour-Fahrt mitwirken oder bei der Mitorganisation einer Kinder- und Jugendgruppe behilflich sind. Auch bei der gemeinschaftlichen aktiven Naturschutzarbeit sind immer helfende Hände willkommen. Egal ob es bei Pflegeeinsätzen (Obstbaumschnitt, Heckenpflege, Pflanzungen usw.) ist oder bei der Betreuung von Nist- und Fledermauskästen und vielem mehr. Gerne kann dazu Kontakt mit der Gruppe aufgenommen werden. In 2020 wurde gerade auch für die AKTIVEN im Verein eine Whats-App-Gruppe ins Leben gerufen. Haben Sie Interesse in die Gruppe aufgenommen zu werden, dann schreiben Sie uns an, wir freuen uns auf Sie! Wenn Sie Neumitglied sind, es werden wollen oder jetzt Lust auf eine aktive Mitarbeit beim NABU Hundsangen bekommen haben, wenden Sie sich bitte an Marcel Weidenfeller unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.