Der Wespenbussard zeigte sich 20 Minuten vor Schluss

Veranstaltung der Masgeik- Stiftung

2018.06.10 Große Flieger der Luefte 6

Geduld wird oft belohnt. Dies konnten die knapp 30 Teilnehmer der letzten Veranstaltung der Masgeik- Stiftung erfahren, als kurz vor Schluss der Veranstaltung ein seltener Wespenbussard unmittelbar vor der Teilnehmergruppe auftauchte, um noch eine ganze Weile am Molsberger Himmel seine Kreise zu ziehen. Der Wespenbussard sowie weitere „Große Flieger der Lüfte“ hatten

den Schwerpunkt der Veranstaltung gestellt, die von dem stellvertretenden Vorsitzender der Stiftung Manfred Braun zusammen mit seiner Frau Ursula geleitet wurde. Doch nicht nur weitere Greifvögel, wie etliche Rotmilane, Mäusebussarde und Turmfalken konnten im Rahmen der Veranstaltung in der Offenfläche zwischen Molsberg und Thalheim beobachtet werden. Viele andere Vogelarten, wie Mönchsgrasmücke, Stare, Singdrosseln Stieglitze, Mauersegler, mehrere Neuntöter konnten von Manfred Braun und seiner Frau gezeigt werden.

2018.06.10 Große Flieger der Luefte 6

Foto: Masgeik-Stiftung

Bei der Erkennung der Arten kamen verschiedene Ferngläser und Spektive zum Einsatz, deren Funktionen das Ehepaar Braun ebenso erläuterten, wie die Erkennungsmerkmale der verschiedenen Vogelarten. Mit Hilfe einiger Zeichnungen der Silhouetten von Rot- und Schwarzmilan, Mäusebussard, Turmfalke und Co erläuterte Braun, worauf man bei der Bestimmung achten muss. Aber auch die verschiedenen Stimmen von manch gefiedertem Sänger wurden aufgegriffen und den Teilnehmer benannt. So konnten die Rufe der nach Kirschen suchenden Stare, der Fluggesang der Feldlerche oder der Gesang von Amsel, Mönchsgrasmücke und Goldammer verhört werden. Im Spektiv fokussierte Neuntöter sorgten ebenso für große Begeisterung bei den Teilnehmern, wie die umfänglichen Informationen rund um viele verschiedene Vogelarten. So kamen im Laufe der dreistündigen Veranstaltung nicht nur die „Großen Flieger“ zur Sprache, sondern es konnten insgesamt 25 verschiedene Arten bestimmt werden und viel Wissenswertes über deren Aussehen und Lebensweise erfahren werden.