Dachrinnen, Jalousien, Traktor und Türen für Schulen

Der Hauptausschuss der VG Westerburg sprach über die Vergabe von AufträgenWbg. Grundschule 02 2018.04 v1

Damit Schüler und Lehrer die angeschafften Smartboards und Beamer in den Klassenräumen der Regenbogenschule in Westerburg richtig nutzen zu können, muss eine entsprechende Abdunklung möglich sein. Gerade in den Sommermonaten sind die Räume durch die Sonneneinstrahlung sehr

aufgeheizt, was ein weiterer Grund für die Anschaffung von geeigneten Jalousien ist. Der Beschluss über die Vergabe dieses und weiterer Aufträge zählte zu den Tagesordnungspunkten der Hauptausschusssitzung des Verbandsgemeindesrates Westerburg, die Ende Januar stattfand.
Außenjalousien für die Regenbogenschule
Die Südfassade des Traktes E der Westerburger Grundschule gliedert sich in drei Abschnitte. Der erste Abschnitt erhielt bereits im Jahre 2017 neue Außenjalousien. Der mittlere Abschnitt soll mit dieser Maßnahme ebenfalls einen wirkungsvollen Sonnenschutz erhalten. Für diese Maßnahme sind 30.000 Euro im Haushaltsplan 2018 veranschlagt.

Wbg. Grundschule 02 2018.04 v1

Die Kostenschätzung basiert auf den Werten des ersten Bauabschnitts. Die Maßnahme umfasst die Lieferung und Montage von selbsttragenden Jalousienelementen sowie deren elektrischer Anschluss. Die Bedienung erfolgt in den einzelnen Klassen. Auf eine zentrale Steuereinheit soll verzichtet werden. Die Ausschreibung der Maßnahme soll zeitnah nach Genehmigung des Haushaltsplanes durch die Aufsichtsbehörde erfolgen. Die Umsetzung ist für die Sommerferien 2018 geplant.
Brandschutzsanierung in der Realschule plus Westerburg
Rund 250.000 Euro sind für die Brandschutzsanierung in der Realschule plus Westerburg eingeplant. Es müssen insgesamt 17 Türanlagen ausgetauscht werden. Zum eigentlichen Austausch der Elemente müssen Wandlaibungen und Decken beigearbeitet und Elektrozuleitungen für die Feststellanlagen installiert werden. Die Notwendigkeit der Maßnahme ergibt sich aus einer Begehung der Kreisverwaltung „Gefahrenverhütungsschau Vorbeugender Brandschutz“ im Sommer 2017. Die Ausschreibung der Maßnahme soll zeitnah nach Genehmigung des Haushaltsplanes durch die Aufsichtsbehörde erfolgen. Die Umsetzung ist für die Sommerferien 2018 geplant.
Traktor für Grundschule Höhn
Für die Grundschule Höhn, die zweitgrößte in der Verbandsgemeinde Westerburg, wird ein neuer Traktor benötigt. Der alte Traktor ist schon alt und defekt. Auch unabhängig von der Pflege des Sportplatzes müssen viele Arbeiten mit einem Traktor erledigt werden. Dazu zählen insbesondere der Winterdienst, aber auch darüber hinausgehende Arbeiten in der Außenanlage. Hierfür stehen 50.000 Euro im Haushalt zur Verfügung. Das neue Fahrzeug soll kompatibel sein mit dem Traktor, welcher am Stadion in Westerburg im Einsatz ist. Die Beschaffung ist für das Frühjahr 2018 geplant.
Dachrinne an der Grundschule Kaden
Die Dachrinnen sowie die Verkleidung der Dachrinnen mit dem vorgebauten Traufkasten am Gebäude der Grundschule Kaden sind aus dem Jahr aus 1986 und an sehr vielen Stellen defekt. Wasser dringt aus den Schadstellen in die Traufkastenkonstruktion ein. Die Untersichtsverschalung des Traufkastens ist vielfach durchgefault. Wasser vom Dach läuft teilweise über die Außenfassade ab. Die gesamten Dachrinnen und gegebenenfalls die Traufkastenkonstruktion müssen ausgetauscht und erneuert werden. Hierfür sind 30.000 Euro im Haushaltsplan der Verbandsgemeinde eingestellt. In 2019 ist eine vergleichbare Sanierung für die Sporthalle an der Grundschule Kaden vorgesehen. Die Umsetzung der Baumaßnahme an der Grundschule soll in den Sommerferien 2018 erfolgen.