Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren VG Westerburg

Es brennt ein Boot auf dem Steinbruchweiher

IMG 8668

So lautete die Einsatzmeldung für die Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Westerburg und den Jugendfeuerwehren aus Herschbach OWW und Dornburg-Thalheim am Samstag, den 11. Juni 2022.

Nach kurzer Zeit waren von allen Seiten Feuerwehrfahrzeuge mit Blaulicht und Martinshörn zu sehen. Aber hierbei handelte es sich zum Glück nur im eine Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren VG Westerburg.

IMG 8656

Bei bestem Wetter konnte der Jugendfeuerwehrwart der Verbandsgemeinde Westerburg Niklas Mohr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Treffpunkt Realschule Plus in Salz begrüßen. Eine besondere Begrüßung erging an den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westerburg Markus Hof, den stellvertretenden Wehrleiter Detlef Größchen und natürlich an die ganzen Kinder und Jugendlichen mit ihren Betreuern. Nach einer kurzen Einweisung wurde es dann ernst für die Jugendfeuerwehren. Es hieß die Fahrzeuge besetzen und auf die Alarmierung warten. Kurze Zeit später hörte man über Funk: Hier „Florian Westerburg 11 mit Übungsalarm.“ Nach und nach wurden die Jugendfeuerwehren alarmiert und es ging mit Blaulicht und Martinshorn zum Steinbruch in Girkenroth wo laut der Einsatzmeldung ein Boot auf dem angehörigen Weiher brannte. Am Einsatzort angekommen bauten die Jugendfeuerwehren eine Schlauchleitung von einem rund 200 Meter entfernten Hydranten zum Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Höhn auf. Dieses diente als Puffer für die Wasserversorgung.

Vom Tanklöschfahrzeug ging es dann in Richtung Weiher, wo die Jugendfeuerwehren mit sieben Strahlrohren das vermeintlich brennende Boot löschten. Zudem wurde auch mit einer Feuerwehrpumpe Wasser aus dem Weiher gepumpt um das Feuer zu bekämpfen. Nach einiger Zeit kam die Rückmeldung an den Einsatzleitwagen „Feuer aus“ und die Jugendfeuerwehren konnten den Rückbau der Wasserleitung vornehmen. Hierbei wurden Sie tatkräftig von ihren Betreuern unterstützt. Im Anschluss versammelten sich alle Teilnehmer bei den Fahrzeugen wo der VG-Jugendwart Niklas Mohr sich nochmals bei allen Jugendlichen und Betreuern für die schöne und gelungene Übung bedankte. Auch ging ein Dank an Lukas Kretz und sein Team aus Girkenroth für die Ausarbeitung der Übung. Markus Hof und Detlef Größchen schlossen sich dem Dankschön an und sprachen nochmals ein großes Lob an die Jugendfeuerwehren aus. Nach dem Gruppenbild verlegten alle Jugendfeuerwehren zum Sportlerheim nach Girkenroth wo warme Würstchen und gekühlte Getränke auf die 66 Teilnehmer warteten. Die Kosten wurden Dankenswerterweise von der Verbandsgemeinde Westerburg übernommen.

Ein zusätzlicher Dank galt Matthias Frankenhauser und Patrick Schäfer für die Besetzung des Einsatzleitwagen, sowie Marcel Müller, Tobias Kölgen und Dennis Martin die mit der Drehleiter der FF Westerburg vor Ort waren. Folgende Jugendfeuerwehren nahmen an der Übung teil: Gemünden/Winnen, Höhn, Rothenbach-Brandscheid, Girkenroth. Herschbach/OWW und Dornburg-Thalheim.

Interesse geweckt? Schaut doch mal vorbei auf

www.jugendfeuerwehren-vgwesterburg.de.

(Bilder & Text: Niklas Mohr & Patrick Schäfer)