Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen bei der Abfahrt Langenhahn

Die L281 war für rund zwei Stunden gesperrtVG FFW Unfall 07 2022.01

Am Samstagmittag, 2. Juli, wurden die Feuerwehren aus Langenhahn und Hintermühlen zum Absichern einer Unfallstelle durch die Polizei Westerburg auf die Landesstraße 281 Abfahrt Langenhahn gerufen. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte drei verunfallte Fahrzeuge vor. Die zwei leichtverletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst behandelt und zur Kontrolle in umliegende Krankenhäuser transportiert, eine weitere Person

blieb unverletzt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt, die auslaufenden Betriebsstoffe der Fahrzeuge abgestreut und der Brandschutz sichergestellt. Nach dem Abtransport der Unfallfahrzeuge und der Reinigung der Fahrbahn konnte die Strecke nach knapp 2 Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

VG FFW Unfall 07 2022.02

Text und Fotos: FFW VG Westerburg

VG FFW Unfall 07 2022.01