Kletterer stürzt von Felswand am Katzenstein in Westerburg ab

Feuerwehr unterstützt den Rettungsdienst

Am Abend des 6. Juli 2022 wurden die Feuerwehren aus Westerburg, Wengenroth und Gershasen zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst zum Katzenstein in Westerburg alarmiert. Ein Kletterer war von einer Felswand in unwegsames Steilgelände abgestürzt. Nach Erstversorgung der verunfallten Person durch den Rettungsdienst wurde diese durch die hinzualarmierten Feuerwehren aus dem unwegsamen Gelände gerettet.


Hierzu wurde eine Kette aus Einsatzkräften gebildet um die Person sicher und behutsam aus dem Steilhang zum bereitgestellten Rettungswagen zu verbringen. Der verunglückte Kletterer erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert. An der gleichen Stelle ist im Jahr 2020 schon einmal ein Kletterer abgestürzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Einsatz war für die Feuerwehren gegen 20:30 Uhr beendet.

Eingesetzte Feuerwehren:
FEZ Westerburg, FF Westerburg, FF Wengenroth, FF Gershasen, Presseteam Feuerwehr VG Westerburg, Wehrleitung VG Westerburg -
Weitere Hilfsorganisationen: Rettungswagen DRK Westerburg, Rettungshubschrauber Christoph 25 aus Siegen, Polizei Westerburg