Geführte Cabrio Tour

Unterwegs im WällerLandcabrio
Samstag 25.05.2019 „Der Weg ist das Ziel“, passender könnte das Motto unserer geführten Cabrio-Touren kaum sein. Das Ehepaar Immig aus Rennerod, selbst passionierte Cabrio-Fahrer und Heimatkenner, gaben den Anstoß für diese sommerliche Veranstaltungsreihe.

Fleißig sammelten sie Ideen, Tipps und die Highlights unseres schönen Westerwalds und stellten so mehrere Touren zusammen, die die Freude am Erkunden wecken. Teilnehmen können Cabrio-, Oldtimer- und andere Autofahrer, die Spaß daran haben mit Gleichgesinnten die heimatliche Landschaft in vollen Zügen zu genießen. Die Tour findet bei trockenem Wetter statt, damit alle Interessierten teilnehmen können. Auf dieser „blauen Tour“ mit rund 100km gibt es viel zu sehen! Start und Ziel ist der Wiesensee. Wer gerne alte Schlösser und Burgen mag, ist hier genau richtig. Auf dieser Rundstrecke erwarten Sie nicht nur der weite Blick über die schöne Wäller Landschaft, sondern auch imposante Schlösser und alte Burgen. Von Westerburg über Molsberg führt die Tour zur historischen Burg Runkel. Der Charme vergangener Zeiten findet sich in der Burg wieder und lädt zum Spazieren und Entdecken ein. Über die historische Burg und ein gemeinsames Mittagessen geht die Tour zur malerischen Holzbachschlucht, wo das Hofcafé Dappricher Hof mit Kuchen und Kaffee lockt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist die Teilnahme nur mit voriger Anmeldung möglich.

cabrio

Nächster Termin für die Tour ist eine Rallye am 20.06.2019 Dauer 10 Uhr bis maximal 18 Uhr
Treffpunkt
Parkplatz an der Tourist-Information WällerLand am Wiesensee
Winner Ufer 9
56459 Stahlhofen a.W.
Leistungen
geführte Tour durch den schönen Westerwald
Carepaket für den kleinen Hunger zwischendurch
Mittagessen
Eintritt Burg Runkel
Kaffee & Kuchen im Hofcafe
Kosten
39€/Person
Anmeldung und weitere Informationen unter 02663/291-494 oder
per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Foto und Text: Touristinformation Wäller Land)