„Fanissimo“ zieht im Juni in die Stadthalle Westerburg ein

Die Vertragsunterzeichnung fand jetzt im Rathaus stattWbg. Stadthalle Paechter Fanis 03 2018.1 v1

Im Juni 2017 eröffnete „Fanissimo - Das Bistro“ Am Marktplatz 6 in Westerburg seine Türen und freut sich seitdem über die allseits positive Resonanz. Ab Juni diesen Jahres werden Ingrid Ramakers-Zafiratos und Theofanis Zafiratos auch in der Stadtgalerie, die sich in der Stadthalle Westerburg befindet, ihre beliebte griechische Küche anbieten. Vielen ist das Ehepaar noch von

 

ihrem Restaurant Fanissimo in Kölbingen bekannt, das die beiden seit vier Jahren erfolgreich am neuen Standort in Ransbach-Baumbach weiterhin betreiben.

Dieser Tage fand im Westerburger Rathaus die Vertragsunterzeichnung statt. Stadtbürgermeister Ralf Seekatz beglückwünschte das Ehepaar zu diesem Schritt und wünschte ihnen schon jetzt als neuem Pächter der Stadthalle für die Zukunft viel Glück und Erfolg.

Wbg. Stadthalle Paechter Fanis 03 2018.1 v1

Bei der Vertragsunterzeichnung im Rathaus: Stadtbürgermeister Ralf Seekatz (von links) freut sich, dass Ingrid Ramakers-Zafiratos und Theofanis Zafiratos von „Fanissimo“ im Juni als neue Pächter in die Westerburger Stadthalle einziehen.


Das Restaurant der Stadtgalerie bietet im Innenbereich 80 Sitzplätze. Weitere 20 Sitzplätze gibt es im Außenbereich auf der schönen Dachterrasse, die ebenfalls einen schönen Ausblick auf Schloss und Schlosskirche gewährt.

Das Essenskonzept des „neuen Fanissimos“ sieht vor, die Speisen in einer Buffetform anzubieten, so dass sich der Gast ganz nach Lust und Laune von Vorspeisen, Hauptgang und Dessert bedienen kann.Natürlich gibt es auch eine kleine Auswahl an á la Carte Gerichten. „Durch das tolle Feedback unserer Gäste sind wir auf die Idee gekommen, das Ganze mal ein bisschen anders anzufassen. Es gibt viele Gäste die uns rückmelden, dass sie sich auch nur mal durch die Vorspeisen durch essen könnten“, berichtet Fanis dem Bürgermeister. „Andere würden auch gerne mal ein schönes Dessert probieren, was sie vielleicht nicht immer schaffen wegen unserer großen Portionen. Deswegen freuen wir uns nun durch dieses Konzept alle Vorlieben abzudecken“, freuen sich der Gastronom und sein Team.

Das Restaurant steht natürlich auch für alle Familienfeiern, Firmenveranstaltungen, Beerdigungs-Kaffee und andere Anlässe zur Verfügung.
Veranstaltungen in der Stadthalle

Die Stadthalle Westerburg wird über die Verbandsgemeindeverwaltung vermietet. Mit ihrer großen Bühne und modernster Bühnentechnik ist sie bestens geeignet für Konzerte, Theateraufführungen und Kabarett. Aber auch Festlichkeiten, wie Hochzeit, Geburtstag. Jubiläum und Firmenfeiern können hier gehalten werden. Veranstalter und Gastgeber haben die Möglichkeit, verschiedene Räumlichkeiten in unterschiedlichen Größen anzumieten. Der Saal der Stadthalle bietet Sitzplätze für rund 700 Personen (reine Bestuhlung - bei Tischreihen ca. 500 Personen). Dieser kann unterteilt werden in den kleinen Saal ohne Bühne (für rund 150 Personen) und den großen Saal mit Bühne (ca. 400 Personen). Ebenfalls können die Foyers oben und unten angemietet werden. Im Untergeschoss befinden sich zwei helle Seminarräume (mit 30 bzw. 50 Sitzplätzen), die ebenfalls für Vereine, Mitgliederversammlungen, Familienfeiern usw. genutzt werden können. Reichlich Parkplätze bietet das große Parkhaus, das sich der unter der Stadthalle befindet und abends kann auch der seitliche Parkplatz beim Arbeitsamt mitgenutzt werden.

Kontakt: Westerburg „Fanissimo“, Neumarkt 3, 56457 Westerburg. Mail für Anfragen und Reservierungen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Infos gibt es auch auf der Homepage www.bistro.fanissimo.de / restaurantfanissimo@facebook.

Geöffnet ist das Restaurant täglich ab 18 Uhr. Montags ist Ruhetag.