Kirmesmarkt sorgte für ein zusätzliches Angebot

Der nächste große Krammarkt ist am 3. Dezember 2019Wbg. Kirmesmarkt 2019.02 v1

Der traditionelle Kirmesmarkt am Dienstag nach dem Kirchweihfest hat in Westerburg eine lange Tradition. Bei strahlender Sonnenschein zog es auch diesmal wieder viele Käufer aus nah und fern in die Westerburger Innenstadt. Dort sorgten rund 50 Marktständler für ein zusätzliches Angebot.


 

Rund um den Alten Markt, Bahnhofstraße, Neustraße und Neumarktstraße hatten diese ihre Stände aufgebaut und lockten mit einem breiten Warenangebot. Dieses reichte von der Grußkarte über Haushaltsartikel, Bekleidung, Gardinen und Tischdecken bis hin zum Schuhpflegemittel.

Wbg. Kirmesmarkt 2019.02 v1

Familie, Freunde und Kollegen trafen sich, tauschten Neuigkeiten aus und versuchten, das ein oder andere Schnäppchen zu schlagen. Von vielen wurde Mittagspause mit einem Bummel durch die Stadt verbunden. Gelegenheit für einen deftigen oder auch süßen Imbiss gab es natürlich reichlich.
Wbg. Kirmesmarkt 2019.01 v1

Bei der Gelegenheit konnten auch die Ladenlokale der örtlichen Gewerbetreibenden besucht werden oder man genoss etwas Leckeres in den Restaurants und Cafés vor Ort.

Wbg. Kirmesmarkt 2019.04 v1

Der nächste große Krammarkt findet im Anschluss an den Pfefferkuchenmarkt (1. Adventswochenende auf dem Rathausplatz) am Dienstag, den 3. Dezember wieder in den Straßen der Innenstadt statt.

Wbg. Kirmesmarkt 2019.05 v1

Wbg. Kirmesmarkt 2019.06 v1


Wbg. Kirmesmarkt 2019.03 v1