Auf dem Rathausplatz herrschte Kirmes-Atmosphäre

Westerburger PlatzKonzerte mit First Beat und Stadtkapelle kamen gut anWbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.15 v1

Auch wenn in diesem Jahr die Westerburger Kirmes nicht wie gewohnt stattfinden konnte, so herrschte sowohl am Samstagabend als auch am Sonntagmittag Kirmes-Atmosphäre auf dem Rathausplatz. Zu verdanken war dies der Kirmesgesellschaft Westerburg, die die Stadt Westerburg als Veranstalter der Westerburger PlatzKonzerte tatkräftig unterstützte.. „Es ist ein schönes Bild zu sehen, wie hier alles so liebevoll

hergerichtet wurde und die Mitglieder der Kirmesgesellschaft in ihren blauen Kitteln und roten Halstüchern für eine besondere Stimmung sorgen“, freute sich Stadtbürgermeister Janick Pape. In seiner Ansprache nutzte er die Gelegenheit, dem Vereinsvorsitzenden Heiner Gertz und seinem Team für das ehrenamtliche Engagement herzlich zu danken.

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.01

Als Veranstalter konnte die Stadt Westerburg das Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg und den Kulturring als Kooperationspartner gewinnen. Darüber hinaus war bei diesen beiden Veranstaltungen auf dem Rathausplatz auch die Kirmesgesellschaft mit von der Partie. Sie sorgte nicht nur für die das leibliche Wohl der Gäste, sondern hatte auch den Festplatz mit viel Man-Power hergerichtet. „Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder mit Vollgas unsere Kirmes feiern können“, blickte Gertz optimistisch in die Zukunft und ergänzte: „Und nicht wieder mit angezogener Handbremse so wie jetzt“. Um ein Infektionsrisiko zu vermeiden, war die Zahl der Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr auf 500 beschränkt. Zutritt zum eingezäunten Gelände hatten nur Geimpfte, Genesene und negativ getestete Personen.

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.02 v1

Weindorf auf der Wiese
Somit gab es diesmal auch keinen Kirmesbaum. Doch die Farben Rot und Blau bestimmten dennoch das Bild. Die rot-blauen Stadtfahnen flatterten im Wind, die großen roten und blauen Schirme schützten die Besucher, die sich an den Tischreihen niederließen. Auf der Bühne, die vor dem Rathaus aufgebaut war, freute sich die heimische Band „First Beat“, erneut für Partystimmung sorgen zu können. Viele bekannte Lieder erfüllten den Rathausplatz.

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.03 v1

Oftmals sang das Publikum lautstark mit und honorierte die Darbietungen mit kräftigem Beifall. Vor dem Ratssaal gab es am Bierboot erfrischende Getränke. Der Duft von Bratwürstchen erfüllte die Luft. Auf der angrenzenden Wiese lud ein Weindorf mit Hütten, Pavillons und überdachten Sitzgarnituren zum Verweilen ein. „Wir sitzen hier am plätschernden Schafbach und wollen dabei die Flutopfer an der Ahr nicht vergessen“, wies Gertz auf die Spendenboxen an den Verkaufshütten hin. „Wenn wir einen Gewinn erzielen, dann soll auch dieser gespendet werden“, informierte er weiter. Auch Pape ließ die Menschen im Katastrophengebiet in seiner Ansprache nicht unerwähnt.

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.07 v1

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.06 v1

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.09 v2

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.10 v1

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.11 v1

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.13 v1

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.11 v2

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.18 v1

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.19 v1

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes WE 2021.15 v1

Gottesdienst unter freiem Himmel
Dem zweiten PlatzKonzert auf dem Rathausplatz ging am Sonntagvormittag ein Open-Air-Gottesdienst voraus. Pfarrer Eckehard Brandt, der von Heike Schaub unterstützt wurde, freute sich, dass bei diesem Freiluftgottesdienst die Besucher endlich einmal wieder zusammen singen konnten. Es sei schön zu sehen, dass die Menschen „in der Grünen Oase inmitten der Stadt“ die Gelegenheit hätten, zusammen zu kommen und sich zu begegnen. Im Anschluss spielte die Stadtkapelle zum Frühschoppen auf.

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes so2021.02

„Für uns ist dies nach 10 Monaten der erste Auftritt“, war vom Vorsitzenden Ulrich Ferger zu erfahren. Dessen Vater Heinz war mit seinen 85 Jahren der älteste der insgesamt 26 Aktiven, wozu auch Mitglieder des Blasorchesters Meudt gehörten. Egerländer-Musik bestimmte überwiegend das Programm. So hatten die Gäste bei „Auf der Vogelwiese“, dem „Fliegermarsch“ und dem „Böhmischer Traum“ sichtlich ihren Spaß.

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes so2021.09 v1

Am Sonntag sorgte im Rahmen der Westerburger PlatzKonzerte die Stadtkapelle Westerburg auf dem Rathausplatz für Frühschoppenmusik.

Mit Ohrwürmern von Udo Jürgens und einem Schlager-Hit-Mix der 1980er Jahre animierten die Musiker unter der Leitung von Mario Koch zum Mitsingen und Klatschen. Gerne folgten sie mit dem „Westerwaldlied“ der Bitte nach Zugabe. Mit dem Verhallen der letzten Töne, waren die ersten Regentropfen zu verspüren. So hatten die Organisatoren erneut Glück mit dem Wetter. „Unsere vielen Gäste konnten bei guter Witterung zwei schöne Musikveranstaltungen genießen“, zeigte sich Pape sehr zufrieden.

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes so2021.07 v1

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes so2021.05 v1

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes so2021.15 v1

Wbg. PlatzKonzerte Kirmes so2021.10 v1

Abschluss der PlatzKonzerte
Der Abschluss der Westerburger PlatzKonzerte wird am kommenden Samstag, den 7. August in der Zeit von 19 bis 21 Uhr an der Freilichtbühne stattfinden. An diesem Abend unterhält die „Beselicher Basin Street Band“ und die Gaststätte „Zur goldenen Krone“ fungiert als Festwirt. Sponsoren sind auch diesmal wieder die Sparkasse Westerwald-Sieg, die Nassauische Sparkasse, das Immobilienbüro Kessler Westerburg und die EVM.