„THE BEAT!radicals“ gastieren in Westerburg

Stadt und Kulturring laden zum „PlatzKonzert“ an die Freilichtbühne einBeat Gruppe Platte v2

Der Startschuss für die Westerburger PlatzKonzerte fiel kürzlich auf der Wiese unterhalb des Rathausplatzes. Viele Musikfreunde aus der Region folgten bei strahlendem Sonnenschein der Einladung von Stadt und Kulturring Westerburg. Rund drei Stunden lang sorgten die Oberkirchspiel-Musikanten aus Kölbingen im Rahmen des Schafbach-Brückenfestes für beste Unterhaltung. Die bekannten Melodien wurden mit reichlich

Beifall bedacht. Die Besucherinnen und Besucher freuten sich sichtlich über die Open-Air-Veranstaltung, die beim Publikum sehr gut ankam. Für das leibliche Wohl war mit erfrischenden Getränken und deftigen Köstlichkeiten bestens gesorgt.

Ein weiterer beliebter Westerburger Eventplatz, ist die Freilichtbühne in der Oberstadt. Am Samstag, den 25. Juni, ab 19 Uhr wird dort „THE BEAT!radicals“, eine vierköpfige Coverband aus dem Raum Koblenz/Westerwald zu sehen und zu hören sein und sicher viele Musikfreunde aus der Region anziehen. Die BEAT!radicals feiern mit ihrer neuen Konzerttour das Ende der Pandemie! Die bis in die USA bekannte Konzeptshow einer „radikalen Geschichte der Beatmusik von Elvis bis Green Day“ steht ab Frühjahr 2022 unter dem Motto „BYE BYE CORONA!“ Und die unbändige Freude der vier Musiker spiegelt sich nicht nur in ihrer wilden Show, die für viele Rock’n’Roll-Fans längst zum Geheimtipp wurde – sondern auch in einem tollen Angebot für die Konzertbesucher: Die neue Live-CD.

Beat Gruppe Platte v2

„THE BEAT!radicals“ wird in Kürze an der Freilichtbühne in Westerburg zu sehen und zu hören sein und sicher viele Musikfreunde aus der Region in ihren Bann ziehen. (Foto: bramgino-Fotolia)

Mit ihrem Konzept sind die BEAT!radicals schon seit 15 Jahren erfolgreich: Nicht nur, dass sie als rockender Support für „Die Happy“ und „Revolverheld“ auf der Bühne standen, auch können sie auf Konzerte mit The Sweet, Suzi Quatro und Manfred Mann’s Earth Band verweisen und räumten zwei Mal beim Riesenfestival „Abbey Road On the River“ in den USA ab. „So eine gute Liveband sieht man selten!“ titelte die Westfälische Rundschau schon vor Jahren. THE BEAT!radicals erzählen ihre eigen(willig)e Geschichte des Beat, sie beginnen damit irgendwo in den 50ern und 60ern und präsentieren während ihrer dreistündigen Show viele der bekanntesten Beat-Titel aus fünf Jahrzehnten.
First Beat auf dem Alten Markt
Der Abschluss der Veranstaltungsreihe findet - ebenfalls Open-Air - auf dem Alten Markt statt. Am Samstag, den 16. Juli, tritt dort ab 19 Uhr die Cover-Band „First Beat“ auf. „First Beat“ steht für eine junge, dynamische Cover-Band aus dem Raum Westerburg. Mit ihrem breit gefächerten Repertoire ist es den jungen Musikern möglich, auf diversen Veranstaltungen zu spielen.
Die „Westerburger PlatzKonzerte“ finden bei freiem Eintritt statt. Für erfrischende Getränke und auch Speisen wird gesorgt. „Wir möchten die jeweils benachbarten Gastronomen mit einbeziehen“, berichtet der Stadtchef. So wird die Gaststätte „Zur goldenen Krone“ an der Freilichtbühne für die Bewirtung sorgen und das „Stadtgespräch“ am Alten Markt.
„Dank verschiedener Sponsoren kann die Veranstaltungsreihe auch diesmal wieder bei freiem Eintritt stattfinden“, freut sich der Vorsitzende des Kulturrings Westerburg, Dirk Weimer und ergänzt: „Es ist schön, dass wir endlich wieder Musikveranstaltungen anbieten können und hoffen, dass viele Musikfreunde unserer Einladung folgen“. Als Sponsoren fungieren die Westerburger Unternehmen IBW Immobilienbüro Kessler, EnviroFALK GmbH Prozesswasser-Technik, Niveau Fenster Westerburg GmbH, die Sparkasse Westerwald-Sieg, die Nassauische Sparkasse, die Westerwald-Bank und die Mühlenbäckerei Jung. (Text: Ulrike Preis)