Der Start der Mondkanone mit „Annelieses und Peterchens Mondfahrt“

Das Team des Petermännchen-Theaters freut sich auf sein neues Bühnenstück - ein Familienmärchen für Jung und Alt Wbg. Petermaennchentheater 2022 zusammen v1

Ein toller Sommer neigt sich dem Ende und etwas Neues kann beginnen: Anneliese und Peterchen stehen kurz vor ihrem Start auf den Mond. Die Kostüme sind fertig, die Bühne steht, der Saal für die Zuschauer ist geputzt, der Text sitzt, etliche Testflüge haben stattgefunden, es kann nun nichts mehr schiefgehen. Der Flug mit der Mondkanone kann losgehen. Jung und Alt sollten sich diesen Start am 30.09.2022 um 17 Uhr in der

Stadthalle Westerburg nicht entgehen lassen. Einen weiteren Flug in der Stadthalle gibt es am 01.10.22.

Alle anderen Flüge erfolgen ab Rothenbach im Kleinen Haus, jeweils um 17 Uhr, am 08. und 09.10., am 15. und 16.10., am 05.11. und 06.11., am 12. und 13.11. sowie am 19. und 20.11.22. Die Zuschauer werden für zwei Stunden mit auf eine phantasievolle Reise ins Land der Naturgeister und auf den Mondberg mitgenommen.

Wbg. Petermaennchentheater 2022 zusammen v2

Die Naturgeister sorgen für herrliche Momente voll Esprit und Witz. Der Zuschauer taucht mit ihnen in eine Welt der Wunder ein. Natürlich wird an dieser Stelle noch nicht verraten, was auf dem Mondberg passiert. Da es sich um ein Familienmärchen handelt, geht am Ende natürlich alles gut aus.

Wbg. Petermaennchentheater 2022 zusammen v1

 

Karten können über den Anbieter Ticket-Regional bei den bekannten Vorverkaufsstellen bezogen werden. Unter www.ticket-regional.de/ptweb sind die Karten ebenfalls erhältlich. Natürlich kann auch die Karten-Hotline unter 0651-9790777 genutzt werden. Weitere Informationen sind auf der Homepage www.petermaennchen-theater.de, über die auch Gutscheine zu bekommen sind, oder auf der Facebookseite unter www.facebook.com/PetermaennchenTheater " zu finden. Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Informationen, ob die Veranstaltungen wie geplant durchgeführt werden können, gibt es tagesaktuell auf der Homepage des Petermännchen-Theaters.