Winner „Oldtimertreffen“ spendet 500 Euro an die „Fly & Help Stiftung“

Veranstaltung im Rahmen der Kirmes war in diesem fünften Jahr wieder ein riesen ErfolgSpendenuebergabe 2018 v1

Im Rahmen der „Winner Kirmes“ im Juni 2018 fand das 5. Oldtimertreffen am Westerwaldsteig statt. Organisiert wurde die Veranstaltung durch die drei Ortsvereine, Männergesangverein (MGV), Freiwillige Feuerwehr (FFW) und Tischtennisverein (TTC) sowie mit Unterstützung von Hans-Dieter Franke, Geschäftsführer der Fa. MPower

Unternehmensberatung.

Das Treffen war in diesem fünften Jahr wieder ein riesen Erfolg und findet von Jahr zu Jahr mehr Anklang.

So konnten die Organisatoren insgesamt 120 Oldtimer mit deren Fahrern und Beifahrern auf dem Winner Festplatz am Westerwaldsteig begrüßen.
Bei informativen Gesprächen rund um das alte mobile Blech, Vorstellung aller Fahrzeuge durch unsere fachlichen Moderatoren Gregor Immig und Ingo Hering, Verlosung unter den angereisten Gästen und wieder einmal eine tolle gemeinsame Ausfahrt konnten die Veranstalter ein abwechslungsreiches Programm anbieten.

Spendenuebergabe 2018 v1

Höhepunkt nach der Ausfahrt war die Besichtigung der Firma „Ferger Metallbau GmbH“ in Winnen. Das Unternehmen, welches 1954 gegründet wurde und nun in 3.Generation durch Herrn Volker Ferger und dessen Kinder in 4.Generation Kristin und Florian Ferger geführt wird, beschäftigt heute über 70Mitarbeiter und zählt in Deutschland zu den führenden Metallbau Betrieben zur Herstellung von Aluminiumfenster, Aluminiumtüren, Alu-Glas-Fassaden und Brandschutzelementen bei Großobjekten.
Mit diesen Einblicken ging ein interessanter und erlebnisreicher Sonntag zu Ende.

Aufgrund dieser tollen Veranstaltung war der Vereinsring in der Lage, eine Spende in Höhe von 500 Euro für das Engagement der Stiftung „Fly & Help“ zu spenden. Frau Pia Schmitz-Formes bedankte sich in Vertretung von Reiner Meutsch bei Mareike Nilges, Cliff Simon und Ingo Hering für die großzügige Spende.
Der Vereinsring war bereits in vergangenen Jahren auf die Stiftung und deren Initiator Reiner Meutsch aufmerksam geworden und bot ebenfalls im Rahmen der Winner Kirmes Hubschrauber-Rundflüge an.

Die gespendeten 500 Euro kommen der „Fly & Help“ und dessen Bildungsprojekten zugute. Das Geld wird zum Bau von Schulen und somit zur Bildung von Kinder in Entwicklungsländern verwendet. Wie Frau Schmitz-Formes berichtete, konnten bereits 200 Schulgebäude in 38 Ländern Weltweit gebaut werden.

Ob als besonderes Geschenk für einen lieben Menschen oder einfach Spaß und Begeisterung am Fliegen, können auch Gutscheine für Hubschrauber-Rundflüge erworben werden, mit denen man die Projekte unterstützt.

Im kommenden Jahr steht wieder das „alte Blech“ im Vordergrund der Winner Kirmes, die vom 5. Juli bis 8. Juli 2019 stattfindet. Am Sonntag, den 7. Juli findet dann das „6. Oldtimertreffen am Westerwaldsteig“ mit wiederum vielen Fahrzeugen aus den 1950er, -60er, 70er und -80er Jahren statt. (Text und Foto: Ingo Hering)