„Älter werden mit Beeinträchtigung“

Wohn- und Versorgungsangebote für erwachsene Menschen mit Behinderung

Die Vortragsreihe am Dienstag rund um das Leben in seiner Vielfalt wird am 7. September 2021, um 20.00 Uhr fortgeführt. Die Entscheidung für ein Kind mit zu erwartender Beeinträchtigung umfasst dessen Wachstumsschritte mit allen Herausforderungen bis zum Erwachsenenalter. Enge Bindung an das Elternhaus und Versorgung bedarf zunehmend der Autonomie, der Ablösung und des Findens von eigenen

Lebensformen. Das Bundesteilhabegesetz mit dem hohen Anspruch an Autonomie und Partizipation fordert zu neuen Lebens- und Wohnkonzepten für Menschen mit Beeinträchtigung heraus. Als erfahrene Institution in diesen Fragen entwickelt die Stiftung Scheuern eigene Antworten auf diese Fragen.
Herr Ruben Rhensius wird als Einrichtungsleiter Haus Lahnberg aus der Praxis berichten und für Fragen zur Verfügung stehen. Alle am Thema Interessierten sind herzlich eingeladen.

Referent: Ruben Rhensius, Einrichtungsleiter Haus Lahnberg, Stiftung Scheuern

• Neu: 20.00 Uhr – Aula im Kloster Maria Hilf (ADJC)
Katharina Kasper-Straße 10, 56428 Dernbach
(Eingang Bäckerseck, Parkmöglichkeiten am Kloster)

Weitere Informationen unter www.katharina-kasper-stiftung.de oder
Tel: 02602/949480

Unsere Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn statt. Sie sind kostenfrei.

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen Abstand- und Hygieneregeln statt.